category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Petersilien-Pesto in Mason Jar ©stock.adobe.com/yuliiaholovchenko

Würziges Petersilien-Pesto mit Walnüssen

Pesto muss nicht zwangsläufig aus Basilikum sein. Koch-Mit hat ein Rezept für Petersilien-Pesto, dass man prima aus Zutaten aus dem Garten machen kann!

Wer gerne mit frischen Kräutern kocht, kommt um Petersilie nicht herum. Sie passt in allerlei Gerichte und schmeckt am besten, wenn sie noch frisch ist, darum haben sie die meisten auch im Garten oder auf der Fensterbank. Aber nicht nur geschmacklich ist Petersilie klasse, auch in Sachen Gesundheit hat sie einiges zu bieten: Sie ist reich an Vitamin A und C und enthält viele ätherische Öle. Deswegen heißt es bei Petersilie: niemals mitkochen, sondern am besten nur frisch verarbeiten. Genau das machen wir heute und veredeln sie einfach zu einem leckeren Petersilien-Pesto!

Petersilie auf Holzbrett

Frisch verarbeitet entfaltet die Petersilie ihren vollen Geschmack.

Pesto mit Nudeln kennt vermutlich jeder, denn es ist ein einfaches aber trotzdem sehr leckeres und schnelles Essen. Kein Wunder, mit frischen Zutaten, würzigem Parmesan und bestem Olivenöl ist so ein Pesto, egal ob zu Nudeln, auf Brot oder im Risotto, ein Hochgenuss. Außerdem ist es mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine sehr schnell gemacht und lässt sich in einem verschließbaren Gefäß gut aufheben.



Das Petersilien-Pesto bereiten wir anstatt mit Pinienkernen mit Walnüssen zu. Walnüsse sind nämlich nicht nur günstiger als Pinienkerne, ihr etwas herzhafterer Geschmack passt optimal zu Petersilie. Außerdem sind sie, da sie auch in unseren Gefilden wachsen, deutlich besser für die Umwelt – ganz besonders, wenn wir die aus unserem Garten nehmen können. Sonst kauft man sie am besten aus regionalem Anbau. Gleichzeitig unterstützt man beim Kauf regionaler Walnüsse nämlich noch die heimischen Betriebe. Deswegen heißt es heute: Ab mit den Walnüssen in unser Petersilien-Pesto.

Walnüsse für Petersilien-Pesto in einer Schale

Walnüsse sind gesund und umweltschonend – wenn sie regional gekauft werden.

Petersilien-Pesto mit Walnüssen

Zutaten für etwa 4 Personen

  • 2 große Sträuße Petersilie
  • 2 Handvoll Walnüsse oder Walnusskerne
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Pecorino oder Grana Padano
  • 100 ml natives, kaltgepresstes Olivenöl
  • 2 TL Salz
Petersilien-Pesto in Mason Jar

Cremig und würzig: Petersilien-Pesto

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Petersilie gründlich waschen und trockenschütteln, Sandkörner sollen ihren Weg nämlich nicht ins Pesto finden. Die Stiele der Petersilie anschließend mit einem scharfen Messer entfernen. Danach die Walnüsse mit einem Nussknacker knacken und die Schalen entfernen oder direkt Walnusskerne verwenden. Den Knoblauch schälen und etwas klein schneiden.

Schritt 2
Im Folgenden die Zutaten alle in eine Schüssel oder die Küchenmaschine geben. Nun mit Salz würzen und den Käse darüberbröseln. Das Öl zu den restlichen Zutaten gießen und alles pürieren oder im Multizerkleinerer per Puls zerkleinern.

Unser Tipp: Falls ihr das Pesto etwas dünner wollt, könnt ihr noch mehr Öl hinzugeben, bis euch die Konsistenz gefällt.

Schritt 3

Zum Schluss das Petersilien-Pesto mit Salz abschmecken und z.B. mit Nudeln (Achtung, Nudelwasser aufheben und das Pesto damit anrühren, so verbindet es sich besser mit den Nudeln) oder Pellkartoffeln servieren. Passt aber auch gut als Dip zu Kurzgebratenem, als Brotaufstrich oder zu Risotto. In einem wiederverschließbaren Gefäß hält es sich gut 2 Wochen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant