category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Produkte aus fairem Handel ©stock.adobe.com/Visions-AD

Fair gehandelte Produkte im Supermarkt – Wie kann man sie von den anderen unterscheiden?

Fair gehandelte Produkte gehören heute auch im Supermarkt zum festen Sortimentsbestand. Von fairem Kaffee, über faire Schokolade, Bananen, Orangensaft etc. ist das Angebot so groß wie nie zuvor. Die Nachfrage des bewussten Konsumenten wird gedeckt. Doch woran erkennt man die fair gehandelten Produkte und wie kann man sie von den anderen unterscheiden?

Betritt man heutzutage einen Supermarkt, fühlt man sich fast erschlagen von dem Angebot, welches dort in den Regalen vorzufinden ist. Von biologischen und regionalen Produkten über Eigenmarken und Discountartikel ist alles zu haben. Gerade für einen Laien ist es da oft schwierig, fair gehandelte von anderen Produktgruppen zu unterscheiden. Regale, in denen ausschließlich das ‚faire‘ Sortiment aufgeführt ist, gibt es selten. Hat man keinen Bio-Supermarkt oder veganen Laden um die Ecke, wird der nachhaltige Einkauf oft zu einer Herausforderung. Woher weiß man was ‚fair‘ ist und was nicht? Was genau macht ‚faire‘ Produkte eigentlich aus? Ein paar Tipps können den ‚fairen‘ Einkauf erleichtern.

Die bekanntesten Fair-Handels-Siegel – ein kurzer Überblick

Das weltweit geläufigste Siegel für den Fairen Handel ist das Fairtrade-Siegel, welches durch Fairtrade International vergeben wird. Zu erkennen ist es an seiner hellgrün-türkis-farbigen Yin-Yang-Form. Fairtrade International betreibt selbst keinen Handel, vergibt jedoch das international gültige Fairtrade-Siegel an ProduzentInnen, die nach Fair-Handels-Kriterien produzieren. Zwar ist der Begriff ‚fair‘ nicht gesetzlich geschützt, es gibt dennoch Merkmale, die den Fairen Handel vom konventionellen Handel unterscheiden: keine Kinderarbeit, langfristige Handelsbeziehungen, Vergabe einer Fairtrade-Prämie, sozialverträgliche Arbeitsbedingungen u.v.m.

Fairtrade Siegel

Die verschiedenen Gütezeichen des fairen Handels.

Neben dem Siegel von Fairtrade International, gibt es weitere Gütezeichen des Fairen Handels, deren Standards im Vergleich noch höher sind. Dazu gehören die Fair-Handels-Unternehmen dwp, GEPA – The Fair Trade Company, und EL PUENTE . Diese Unternehmen handeln ausschließlich mit ‚fairen‘ Produkten, arbeiten mit KleinproduzentInnen zusammen mit denen sie engen Kontakt pflegen und zeichnen sich in Deutschland durch ihr Engagement für einen gerechten Welthandel aus.

Bio ist nicht gleich fair – fair ist aber oft bio

Mit dem Irrglauben, dass Bio-Lebensmittel auch fair gehandelt sind, soll hier endgültig Schluss sein. Fair und bio ist nicht das gleiche, denn auch wenn auf einen ökologischen Anbau geachtet wird, bedeutet das nicht, dass die Arbeiter z.B. eine gerechte Bezahlung und Gesundheitsvorsorge bekommen. Allerdings sind heute viele fair gehandelte Produkte zusätzlich bio-zertifiziert. Darauf legen die Akteure des Fairen Handels wert! Schließlich steht die Gesundheit der ProduzentInnen an erster Stelle.

Die Kriterien für fairen Handel.

Der faire Handel zeichnet sich durch bestimmte Handelskriterien aus und hebt sich so vom konventionellen Handel ab.

Weltladen statt Supermarkt

Mittlerweile gibt es in den meisten Kleinstädten einen Weltladen, in größeren Städten oft mehrere. Sie führen ausschließlich ein fair-gehandeltes Sortiment. Gleichzeitig bekommt man – auf Wunsch – detaillierte Informationen über den Fairen Handel und die ProduzentInnen. Klein, persönlich und glaubwürdig, dadurch zeichnet sich der Weltladen aus. Sollte man also im Supermarkt nicht zurechtkommen oder will man einfach mal in Ruhe in einem ‚fairen‘ Sortiment stöbern, dann auf zum nächsten Weltladen!
Führt man sich diese drei Tipps vor Augen, kann nicht mehr viel schief laufen und man kann die vielfältige Anzahl der ‚fairen‘ Lebensmittel sicher und entspannt genießen. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant