category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Cashew Cranberry Riegel nolonely/Fotolia

Cashew Cranberry Riegel

Selbstgemachte Müsliriegel sind gesunde Snacks für zwischendurch. Diesen Rezeptvorschlag von unserem Partner Beko kannst du nach Belieben durch andere Nüsse und Früchte austauschen.


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 20 Portionen - +
  • 150 g Cashew-Nüsse
  • 50 g gepoppter Amaranth
  • 200 g Haferflocken
  • 200 g getrocknete Cranberries
  • 80 g Kokosöl
  • 100 g Honig
  • 1 Eiweiß
  • nach Belieben Tonkabohne

Zubereitung


Die Cashews grob hacken und ohne Fett im Backofen goldbraun rösten und abkühlen lassen. Genauso mit den Haferflocken verfahren, die getrockneten Früchte in kleine Würfel schneiden.


Kokosfett bei geringer Temperatur schmelzen und in einer großen Schüssel mit dem Honig glatt rühren. Alle Trockenzutaten dazugeben und gut mischen. Das Eiweiß mit dem Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen und unter die Masse heben. Je nach Geschmack mit einer Prise Salz und etwas Tonkabohne abschmecken.


Die Masse auf einem Backblech gleichmäßig vereilen, im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und fest ist. Anschließend 10-15 Minuten abkühlen lassen und in ca. 20 Müsliriegel (à 4 x 10 cm) schneiden.


Kühl und trocken in einer gut schließenden Blechdose lagern, dann halten sich diese Riegel etwa zwei Wochen.

Tipp: Die Rezepte sind durch Änderung der Nuss- und Fruchtsorten auf alle Geschmacksrichtungen abwandelbar.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant