category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Schale Fleischsalat mit Petersilie ©stock.adobe.com/HandmadePictures

Berliner Fleischsalat besser als vom Metzger

Eine Spezialität aus der deutschen Hauptstadt, der garantiert niemand widerstehen kann: Berliner Fleischsalat. Holt die Krustenbrote raus!

Als Kind war das mein liebster Brotaufstrich, auch wenn ich sonst ein Käse-Kind war. Und bis heute bin. Aber eine frische Schrippe mit Fleischsalat war einfach das Allerbeste. Leider gab es dann nach und nach kaum noch Bäcker, bei denen man richtige Schrippen kaufen konnte und so wechselte ich zu richtig gutem, selbstgebackenem Brot. Auch nicht schlecht und beides schmeckt bis heute einfach fantastisch!

Schale Fleischsalat mit Petersilie

Was gibt’s besseres zum Abendessen?

Selbermachen ist angesagt

Nachdem meine bevorzugte Fleischsalat-Marke die Rezeptur änderte und der einzige Berliner Supermarkt mit gutem Metzger aufgekauft wurde, fing ich an, den Salat selbst zu machen. Das schmeckt bis heute am Allerbesten, ich würde nie wieder welchen kaufen.
Ein Pürier- oder Mixstab ist für die Herstellung der Mayonnaise genauso unabdingbar wie der passende Behälter. Der Pürierstab muss nämlich ziemlich genau hineinpassen, so dass kaum noch Platz am Rand ist, nur dann funktioniert die schnelle Mayo.

Wer keine großen Mengen machen möchte, kann das Rezept ganz einfach teilen, vierteln oder achteln – so, wie man es benötigt:

Schale Fleischsalat mit Petersilie

So muss’er aussehen

Rezept für Berliner Fleischsalat

Zutaten für ca. 800 g

Für die Mayonnaise

  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • Etwas Zitronensaft
  • 1 TL Salz, gestrichen
  • Etwas frischer Pfeffer

Für den Salat

  • 300 g Fleischwurst
  • 300 g Saure Gurken (Salzgurken)
  • 1 EL Zucker
  • Etwas Petersilie
Fleischsalat mit Petersilie auf einer Scheibe Brot

Rauf auf die Stulle!

Zubereitung

Schritt 1
Fleischwurst und Gurken abwiegen. Auf einem großen Holzbrett mit einem scharfen Küchenmesser beide Zutaten in etwa 2-3 mm breite Streifen schneiden, je gleichmäßiger, desto besser ziehen die Zutaten später durch. Die Eier trennen. Das übrige Eiweiß kann man aufschlagen und zum Beispiel unter Grießbrei oder Kaiserschmarrn ziehen.

Schritt 2
Nun das Gefäß zu deinem Pürierstab nehmen und dort alle Zutaten der Reihenfolge nach einfüllen. Es ist ganz besonders wichtig, dass das Eigelb zuerst in den Becher kommt. Jetzt den Pürierstab komplett bis auf den Boden hineinstecken, einschalten und ganz langsam und gemächlich nach oben ziehen. Versuche, alle Zutaten beim Hochziehen zu erwischen, heißt, du solltest den Stab langsam und vorsichtig auch zu den Seiten bewegen.

Schritt 3
Die Mayonnaise abschmecken, denk dran, dass von der Wurst noch Salz und von den Gurken noch Säure hinzukommt. In einer Schale Mayonnaise, Wurst und Gurken mit dem Zucker vermischen, bis der sich aufgelöst hat. Lass ihn etwas durchziehen, dann auf frischen Brötchen oder Krustenbrot mit etwas Petersilie servieren.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant