category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Wiener Schnitzel Rezept © getty – Westend61

Wiener Schnitzel

Für Schnitzel-Liebhaber gibt es natürlich nur ein Original: Wiener Schnitzel aus saftigem Kalbsfleisch. Koch-Mit zeigt, wie man ganz einfach leckeres Wiener Schnitzel selbst machen kann.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 215 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 4 Stück Kalbsschnitzel
  • 4 Eier
  • 200 g Semmelbrösel
  • 4 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
  • 100 g Mehl
  • Etwas Salz, Pfeffer

Zubereitung


Die etwa 2 cm dicken Kalbsschnitzel zwischen Klarsichtfolie plattieren.


Als nächstes werden drei verschiedene Teller für das Panieren vorbereitet. Auf den ersten Teller wird Weizenmehl gegeben, auf dem zweiten werden vier Eier mit einer Gabel leicht verquirlt. Auf den dritten Teller werden Semmelbrösel gestreut.


Die plattierten Schnitzel nun auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.


Das Schnitzel anschließend durch die Eiermasse ziehen und abtropfen lassen. Danach in den Semmelbröseln wenden und überschüssige Brösel abklopfen.


In einer Pfanne Butterschmalz auf maximal 180 Grad erhitzen und die Schnitzel darin 1-2 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun sind.


Dann auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort servieren. Dazu passt zum Beispiel Blatt- oder lauwarmer Kartoffelsalat.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 28 Min. Laufen
  • swimming 19 Min. Schwimmen
  • cycling 24 Min. Radfahren
  • dancing 43 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant