category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Pomelosalat istock.com/bushton3

Pomelosalat mit Miso-Mayo

Ihr wünscht euch ein wahres Frühlingserwachen am Gaumen? Na dann probiert den Pomelosalat mit Miso-Mayo. Die Kreuzung zwischen Pampelmuse und Grapefruit enthält besonders viel Vitamin C und ist deshalb extra gesund.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 246 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 50 g Wasserkresse
  • 50 g roter Grünkohl
  • 1 halbe(r) Pomelo
  • 1 TL gerösteter Knoblauch
  • 1 Stück(e) milde Zwiebel
  • 1 EL Mittelscharfer Senf
  • 4 EL Milch
  • 100 ml Arganöl
  • 100 g Miso Paste
  • 1 ganze(r) Limette

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Pomelosalat mit Miso-Mayo

Die Pomelo begeistert durch ihren frischen und exotischen Charakter, weshalb sie sich perfekt für einen leckeren Frühlingssalat eignet. In Kombination mit einer Mayonnaise aus japanischer Misopaste ergibt sich dadurch eine wahre Geschmacksexplosion.


Zuerst schält ihr die Pomelo und entfernt die bittere weiße Haut, sodass ihr nur das Fruchtfleisch übrig habt. Wascht den Grünkohl, schüttelt ihn trocken und schneidet in grob. Mischt die Pomelofilets mit Wasserkresse, Knoblauch und Grünkohl locker in einer großen Schüssel, damit euch die einzelnen Teile erhalten bleiben.


Die Zwiebel schält ihr und schneidet sie in gleichmäßige Ringe. Die Zwiebelringe kurz in einer Pfanne dünsten. Dann verteilt ihr den Pomelosalat auf Tellern und streut die Zwiebelringe darüber.


Nun geht’s an das Dressing, also die Miso-Mayo. Verrührt dazu die Milch und den mittelscharfen Senf in einem Mixbecher. Danach mixt ihr das Arganöl unter, bis eine homogene Masse entstanden ist. Dafür eignet sich ein Pürierstab.


Anschließend verfeinert ihr die Mayonnaise noch mit abgeriebener Limettenschale und deren Saft. Achtet darauf, dass die Limette unbehandelt ist oder wascht sie vorher gründlich ab. Falls euch das Dressing zu dickflüssig ist, könnt ihr es je nach Konsistenz mit etwas klarem Wasser verdünnen.


Abschließend träufelt ihr die Miso-Mayo großzügig über den Pomelosalat und genießt das fruchtig-frische Frühlingsgericht.

Weitere kreative Salat-Rezepte:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant