category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Frischer Kohlrabi auf einem Holzbrett ©stock.adobe.com/ pilipphoto

Kohlrabi-Fleischburger

Es gibt Paleo-Burger? Na klar. Das Besondere daran ist, dass Du sie ganz ohne Brötchen zubereitest. Statt in Brötchen bettest Du Deine Hackbuletten ganz köstlich in gebratene Kohlrabi-Scheiben. Das ist supergesund und schmeckt dabei noch so richtig lecker. Das ideale Mittagessen.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 570 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 1 Kohlrabi
  • Etwas Salz, Pfeffer
  • 4 EL Rapsöl
  • Handvoll Salatblätter
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Rinderhack
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 halbe(r) Gurke

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung


Für die Kohlrabi-Scheiben Kohlrabi putzen, schälen und in Scheiben schneiden (ca. 1,5 cm dick).


Die Kohlrabischeiben in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, bis sie bissfest sind.


In einen Durchschlag gießen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.


Die Kohlrabischeiben in einer beschichteten Pfanne in 2 EL Rapsöl von beiden Seiten anbraten.


Salatblätter waschen und mit der Salatschleuder trocken schleudern. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.


Rinderhack und Zwiebelwürfel verkneten und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Zu 2 Buletten formen.


2 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Buletten darin von beiden Seiten braten, herausnehmen.


Für die Röstzwiebeln die Gemüsezwiebel schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Zwiebelscheiben im Bratfett in der Pfanne kurz anbraten.


Die Gurke waschen, putzen und in dünne Scheiben hobeln.


2 Kohlrabi-Scheiben jeweils mit den Salatblättern, Buletten, Gurkenscheiben und Röstzwiebeln belegen und mit je 1 Kohlrabi-Scheibe abschließen.

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Kohlrabi versorgt Dich mit Magnesium, Kalzium, B-Vitaminen, Folsäure und Vitamin C, positiv für Herz, Muskeln, Knochen und Dein Immunsystem.
  • Rinderhack enthält hochwertige Proteine, Eisen für die Blutbildung, Magnesium und Kalium für Muskulatur und Nervenzellen. Außerdem steckt darin das für das Immunsystem so wichtige Zink.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant