category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
  • Start
  • Rezepte
  • Hugo Torte mit Holunderblütensirup und Prosecco
Hugo Torte Koch-Mit.de

Hugo Torte mit Holunderblütensirup und Prosecco

Was als Getränk schmeckt, kann als Kuchen nicht schlecht sein! Finden wir auch und haben aus dem Hugo eine herrlich erfrischende Torte gezaubert, die ohne großen Aufwand herzustellen ist.


  • Zeitaufwand ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 440 Kcal/Port.

Zutaten

Für 8 Portionen - +
  • 150 g Amarettini
  • 100 g Butter, geschmolzen
  • 6 Gelatineblätter
  • 35 ml Holunderblütensirup
  • 400 g Frischkäse
  • 120 ml Prosecco
  • 1 TL Limettenschale
  • 200 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 2 EL Zucker und frische Minze für die Deko

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfrischende Hugo Torte

Prosecco, Holunderblütensirup und Minze, nach Belieben auch Limettenstücke – das sind die Bestandteile des Cocktails “Hugo”. Wir haben daraus eine leckere Hugo Torte gemacht, die dem Getränk in nichts nachsteht.


Für den Boden zuerst die Amarettini im Mixer zerkleinern, mit geschmolzener Butter vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und festdrücken. Für 30 Minuten kalt stellen.


Dann die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.


Währenddessen den Holunderblütensirup in einem kleinen Topf erhitzen und Gelatine darin auflösen. Beiseite stellen.


In einer Schüssel Frischkäse mit Prosecco vermischen. 2 EL der Mischung in die Holunderblütensirup-Gelatine geben und gut vermischen.


Dann die gesamte Holunderblüten-Mischung zu dem Frischkäse geben und alles gut verrühren.


Anschließend Limettenschale unterrühren und beiseite stellen.


Nun Sahne mit Zucker steif schlagen und das Ganze vorsichtig unter die Frischkäse-Mischung heben.


Das Ganze auf den Amaretto-Boden geben und über Nacht kalt stellen.


Zum Schluss Minze und Zucker im Mörser zerstampfen, auf dem Kuchen verteilen und servieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant