category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
  • Start
  • Rezepte
  • Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung und fruchtigem Dip
Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung ©gettyimages/LauriPatterson

Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung und fruchtigem Dip

Wie selbstgemachte Nudeltaschen noch leckerer werden? Indem sie knusprig gebacken werden! Entdecke dieses Rezept für Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung und fruchtigem Dip. Du wirst begeistert sein!


  • Zeitaufwand ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 486 Kcal/Port.

Zutaten

Für 6 Portionen - +
  • 500 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 200 g Rucola
  • 100 g Ricotta
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Scheibe(n) Toastbrot
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 3 Schalotten
  • 100 g Erdbeeren
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g grüne Oliven
  • 1 Zweig(e) Thymian
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung und fruchtigem Dip

Nudelteig selber machen lohnt sich, denn dann kann man auch bei der Füllung von Teigtaschen herrlich variieren und Ravioli mit den Lieblingszutaten füllen. Wenn du das ganze noch etwas spezieller gestalten wirst, packst du die Taschen nach der Zubereitung in den Airfryer, sodass du gebackene Ravioli bekommst! Ein himmlischer Genuss. Und dazu passt perfekt eine extravagante fruchtige Salsa aus Erdbeeren, Himbeeren und Oliven.

Gebackene Ravioli mit Ricotta-Füllung

Zuerst kümmern wir uns um die Ricotta-Füllung für die gebackenen Ravioli. Dazu zwei Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit Butter und Olivenöl goldbraun anschwitzen. Den gewaschenen Rucola dazugeben und kurz zusammenfallen lassen. Danach alles zusammen fein hacken.


Das Toastbrot fein würfeln und in einer Pfanne mit Butter goldbraun rösten. Die Pinienkerne dazugeben und mit anrösten. Den Ricotta in einer Schüssel geben und mit Rucola, Toastbrotwürfeln und Pinienkernen mischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


Für den Nudelteig das Mehl in den Philips Pastamaker geben, während die Matrize für Lasagneplatten eingesetzt ist. Die Eier und die angegebene Wassermenge langsam hinzugeben. Der Pastamaker knetet den Teig, bis er geschmeidig ist, danach wird er durch die Matrize gedrückt. Die Nudelplatte auf dem Tisch auslegen und mit Ei bestreichen.


Die Ricottafüllung mit einem Teelöffel mittig auf dem Nudelteig platziern – zwischen den Klecksen etwa 3 bis 4 cm Abstand lassen. Eine zweite Teigplatte darüber legen, zwischen der Füllung festdrücken und den Nudelteig in Ravioli zerteilen.


Damit aus den Nudeltaschen gebackene Ravioli werden, diese bei 180°C in den Philips Airfryer geben und mindestens 5 Minuten backen.


Währenddessen für den Dip die Beeren waschen. Das Grün der Erdbeeren entfernen und diese vierteln oder achteln. Die Oliven entkernen und ebenfalls vierteln. Eine Knoblauchzehe und eine Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit Olivenöl goldbraun anbraten. Die restlichen Zutaten dazu geben und langsam einköcheln lassen. Die Salsa soll eine moussige Konsistenz haben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronen- oder Limettensaft abschmecken.

Noch mehr Ravioli-Rezepte:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant