category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Ganzes Hähnchen mit Pommes © Webedia GmbH

Ganzes Hähnchen mit Pommes

Hähnchen an der Pommesbude holen kann jeder. Koch-Mit zeigt, wie man mit wenig Aufwand ein innen zartes und außen knuspriges Brathähnchen selber macht. Die selbstgemachten Pommes dürfen dabei natürlich nicht fehlen.


  • Zeitaufwand aufwändig
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 700 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 1 Brathähnchen (ausgenommen und gerupft)
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • FÜR DIE MARINADE
  • Etwas frischer Thymian
  • Etwas frischer Rosmarin
  • Etwas frischer Oregano
  • Etwas Frischer Basilikum
  • Etwas Sonnenblumenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • FÜR DIE POMMES
  • 6 große Kartoffeln (mehligkochend)
  • Öl zum Frittieren
  • Etwas Salz

Zubereitung

 


Die Flügelspitzen, das Bürzel, sowie überschüssiges Fett und Haut sowie Hals und Bauchhöhle des Hähnchens abschneiden.


Das Innere des Hähnchens großzügig mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Olivenöl einreiben.

Die Zwiebeln vierteln, den Knoblauch pellen und andrücken.

1-2 Zwiebeln und den Knoblauch zusammen mit Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum in die Bauchhöhle füllen. Jetzt nur noch einen spritzer Zitronensaft mitheingeben und fertig ist die Füllung.

Ein Holzstäbchen unter dem Wasserhahn anfeuchten und damit den Bauch des Hähnchens verschließen.


TIPP: Die restlichen Zwiebeln in ein kleines Backblech als eine Art Bett für das Hähnchen mittig platzieren. Das Brathähnchen darauflegen.

So liegt es nicht direkt auf dem Blech und wird dadurch auch an der Unterseite knusprig anstatt in seinem Saft zu liegen.


Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum zerrupfen und mit Sonnenblumenöl mit Hilfe eines Stabmixers zu einer groben Paste verarbeiten.

Mit der Marinade das Hähnchen einpinseln.

TIPP: Auch etwas von der Kräuterpaste in die Hauttasche an der Brust reiben für extra Aroma.

Jetzt nur noch kräftig salzen und pfeffern, dann kann es bei 200°C für ca. eine Stunde in den Ofen.

TIPP: Aus dem Fleischsaft, der während des Bratens unten im Backbleck aufgefangen wird, kann man eine super Soße zubereiten!


Währenddessen die Kartoffeln gründlich putzen – aber die Schale unbedingt dranlassen – und längs in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Kurz bevor das Huhn aus dem Ofen muss, die Kartoffelschnitze bei ca. 150°C für ca. 8-10 Minuten in der Fritteuse vorfrittieren, dann herausnehmen und kurz etwas abkühlen lassen.


Das Huhn aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten ruhen lassen vor dem anschneiden, damit sich der Fleischsaft gut im Inneren verteilen kann.


Währendessen die Fritteuse auf 200°C aufheizen und dann die Kartoffeln noch einmal für 2-3 Minuten hineinschmeißen bis sie richtig schön knusprig und goldbraun sind von außen.

Nach dem Herausholen die fertigen Pommes schnell in eine große Schale geben, ordentlich Salzen und gut vermischen.


Jetzt nur noch anrichten!

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 90 Min. Laufen
  • swimming 63 Min. Schwimmen
  • cycling 78 Min. Radfahren
  • dancing 139 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant