category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Selbstgemachte BBQ Sauce im Glas ©stock.adobe.com/exclusive-design

BBQ-Soße – selbst gemacht

Barbecuesoße ist ideal, um damit Grill- und Barbecuegerichte zu würzen. Wie Du sie ganz individuell herstellst, siehst Du hier. Dabei kannst Du sie je nach Vorliebe mit den entsprechenden Zutaten stärker oder schwächer würzen oder auch andere Zutaten wie etwas Whiskey oder Espresso hinzufügen. Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Zubereiten und Experimentieren!


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 75 Kcal/Port.

Zutaten

Für 15 Portionen - +
  • 250 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Sonneblumenöl
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 g brauner Zucker
  • 200 ml Traubensaft
  • 250 ml Tomatenketchup
  • 5 Esslöffel Worcestershiresoße
  • 5 Esslöffel Weißweinessig
  • 3 Esslöffel Balsamico-Essig
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • Etwas Pfeffer
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 6 Esslöffel Sojasoße

Zubereitung


Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken.


Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Zucker hineinstreuen und schmelzen. Mit Traubensaft ablöschen.


Ketchup, Worcestershirsoße, Weißweinessig und Balsamico-Essig zum Traubensaft gießen. Paprikapulver, Chilipulver, Senfpulver, etwas Pfeffer, getrocknetes Basilikum und Sojasoße zufügen und alles offen bei mittlerer Hitze ca. 50 Minuten einkochen lassen.


Die BBQ-Soße in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen, verschließen und ganz auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Tomaten und somit auch Tomatenketchup ist gesund, denn darin steckt der sekundäre Pflanzenstoff Lycopin, ein Antioxidans, das vor Krebs und schneller Alterung schützt. Da die Hitze beim Kochen die Zellwände der Tomaten zerstört, enthalten gekochte Tomatengerichte mehr Lycopin als rohe Tomaten.
  • Zwiebeln sind wahre Allrounder. Die darin enthaltenen ätherischen Öle sowie die schwefel- und sulfidhaltigen Substanzen darin sollen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs schützen. Außerdem stecken darin größere Mengen an Folsäure, Vitamin C und Eisen.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 10 Min. Laufen
  • swimming 7 Min. Schwimmen
  • cycling 8 Min. Radfahren
  • dancing 15 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant