category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Sandwich Eis mit leckerer Vanille und Schokowaffel ©stock.adobe.com/ Brent Hofacker

Sandwich Eis selber machen

Der Sommer steht vor der Tür! Und was liegt näher, als bei der zukünftigen Hitze schon jetzt das erste Eis des Jahres zu schlecken. Was ist aber noch besser, als Eis aus der Eisdiele? Genau, Selbstgemachtes aus der eigenen Tiefkühltruhe. Und genau für diese Gelegenheit haben wir folgendes Rezept am Start.

Sandwich Eis kennen wir bei uns in Form der Fürst Pückler Schnitte. Und das kennt hier wirklich jeder, denn die typische Form ist sehr markant. Zwei Waffeln und 3 verschiedene Sorten Eis ergeben ein kleines Sandwich Eis, dass man schon als Kind gerne gegessen hat. Doch waren die Waffeln dabei immer etwas fad und das Eis nicht sehr intensiv. Dieses Rezept ändert das!

Denn mit den selbstgemachten Cookies als Waffeln und leckerem Vanilleeis, habt ihr eine tolle Alternative am Start, die eure Gäste bestimmt beeindruckt. Wenn ihr sie dann noch mit tollen Streuseln oder Kokosraspeln verziert, gibt es eh kein Halten mehr. Unser Geheimtipp: Ihr könnt auch zwei Eissorten nehmen. Dazu bereitet ihr alles wie im Rezept zu, aber schichtet noch eine zweite Eisschicht auf die erste. So wird euer Sandwich Eis noch besser!


Schokorezepte für jede Gelegenheit

Fürs Mittagessen: Hühnchengyros

Noch mehr Fingerfood: Lasagne Sticks


Sandwich Eis: Amerikanische Edition

Zutaten für 15 Sandwiches:

  • 100 g Kakaopulver
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 120 g Butter
  • 2 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 100 g Zucker
  • 2 Becher Vanilleeis

 

Sandwich Eis auf einem Brett

Richtig lecker und perfekt für warme Tage – Sandwich Eis

Zubereitung:

Vorbereitung
Bei diesem Rezept ist Genauigkeit der Schlüssel zum Erfolg. Habt also am besten ein Lineal zur Hand, damit ihr die richtigen Größen abmessen könnt und eure Sandwiches so perfekt werden. Außerdem braucht ihr am besten gleich große Formen, für beispielsweise eure Eisschicht im Sandwich Eis. Schaut außerdem, dass ihr immer gleich große Sandwiches hinbekommt, damit ihr kein Eis und keinen Teig verschwendet.

Schritt 1
Legt dann mit dem Eis los. Gebt euer Vanilleeis in eine Schüssel und lasst es etwas antauen, damit ihr es gut verstreichen könnt. Dann füllt ihr es in eine viereckige Auflaufform oder in ein Backblech. Beides solltet ihr vorher mit Frischhaltefolie auslegen, damit ihr eure Eisschicht einfacher wieder herausbekommt. Verteilt es gleichmäßig in der Form und stellt es dann für mindestens 4 Stunden in die Gefriertruhe. Es kann sein, dass ihr zwei Formen benötigt, je nach Größe. Hier könntet ihr noch eure zweite Sorte Eis verwenden. Dazu müsste ihr nur die erste Sorte nach 2 Stunden wieder herausholen. Bereitet die zweite Sorte Eis so vor wie die erste und verstreicht sie einfach über der ersten. Friert sie dann noch einmal für 4 Stunden ein. So bekommt ihr ein tolles, zweifarbiges Sandwich Eis.

Schritt 2
Wagt euch jetzt an eure Cookie-Waffeln. Dazu vermischt ihr in einer Schüssel erst einmal den Kakao, das Salz, sowie das Backpulver und das Mehl und vermischt alles. Nehmt dann eine andere Schüssel zur Hand und gebt die Butter und die beiden Zuckersorten hinein und schlagt alles mit einem Handrührer schaumig. Gebt dann nach und nach das Mehlgemisch hinzu und verrührt alles bei niedriger Geschwindigkeit bis ein Teig entsteht. Diesen teilt ihr in 2 Stücke (die obere und untere Waffel), wickelt ihn dann in Frischhaltefolie, drückt ihn etwas platt und gebt ihn für 2 Stunden in die Gefriertruhe. So könnt ihr ihn später besser verarbeiten.

Nicht nur in der Schule nützlich: Ein Lineal

Schritt 3
Heizt euren Ofen auf 180 Grad vor. Holt dann euren Teig aus der Gefriertruhe, mehlt ihn und rollt ihn dann in einem Rechteck aus. Nehmt dann euer Lineal zur Hand und schneidet mit einem Messer oder einem Pizzaroller den Teig zurecht. Alles in allem solltet ihr aus beiden Ladungen Teig jeweils 15 Waffeln herausbekommen. So habt ihr insgesamt 30, die ihr für 15 Sandwich Eis benötigt. Wie groß ihr die Sandwiches macht, hängt ganz von euren Vorlieben ab.

Schritt 4
Gebt die einzelnen Waffeln auf ein Backblech (ihr braucht bestimmt 2), stecht mit einer Gabel jeweils ein paar Löcher hinein und backt sie dann für 15 Minuten fertig. Holt sie aus dem Ofen und lasst sie auskühlen.

Schritt 5
Jetzt gehts ans Eingemachte. Passt bei diesem Schritt auf, ihr müsst hier recht schnell arbeiten, sonst schmilzt das Eis. Legt eure Waffeln am besten schon vorher zurecht, damit ihr nur noch das Eis darauf geben könnt. Messt ihre Größe noch vorher mit dem Lineal, damit ihr wisst, wie ihr das Eis schneiden müsst. Wenn alles bereit ist, holt ihr euer Vanilleeis aus der Gefriertruhe.

Zieht es aus der Form, legt es auf eure Arbeitsfläche und entfernt die Folie. Messt euren Eisblock jetzt mit dem Lineal aus und markiert euch die Stellen, an denen ihr die Rechtecke ausschneidet. Teilt den Eisblock dann auf. Gebt die Stücke dann fix auf die unteren Waffeln und gebt die obere Waffel dann auf euer Sandwich Eis. Das wiederholt ihr so lange, bis alle Sandwiches fertig sind. Überlegt euch hier, einen Helfer dazu zu holen, der die Sandwiches schon mal in die Gefriertruhe packt.

Schritt 6
Friert alle Sandwiches jetzt noch einmal für 6 Stunden ein, damit sich das Eis gut mit der Waffel verbinden kann. Ihr könnt sie auch direkt essen, aber mit etwas mehr Zeit schmecken sie noch viel viel besser.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant