category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pizza Dolce mit frischen Früchten ©stock.adobe.com/denio109

Pizza Dolce: Gesundes Dessert mit frischem Obst

Pizza in süß? Ja, das gibt es tatsächlich. Und wir sprechen nicht von Pizza mit Schokolade aus dem Supermarkt. Koch-Mit hat das Rezept für den echt gesunden Geheimtipp!

Pizza Dolce – was ist das?

Die süße Versuchung, die wir heute für euch haben, ist im Prinzip eine Mischung aus Pizza und einem Pfannkuchen (liebe Berliner: Eierkuchen, liebe Bayern: Palatschinken). Der Teig wird wie gewöhnlich mit Hefe gemacht, jedoch nutzen wir Milch anstatt Wasser, und auch etwas Süße darf an den Teig, darum Pizza Dolce.

Das Rezept ist einfach und ursprünglich, also so, wie alles aus der italienischen Küche. Das heißt, verwendet wird, was damals wie heute verfügbar war; Getreide, Milchprodukte, meist von Ziegen oder Schafen und Obst. Wir modernisieren zwar etwas, der Geschmack bleibt aber. Backen werden wir heute jedoch nicht gemauerten Steinofen – diesen Job erledigt inzwischen zum Glück der Airfryer!


In Kooperation mit Philips


Wieso backen wir unsere Pizza, Flammkuchen und Focaccia so gerne im Philips Airfryer? Das liegt vor allem an den 2225 Watt, mit denen der Airfryer XXL sich praktisch sofort auf 200° C bringt. Mit dem im Inneren entstehenden, einzigartigen Heißlufttornado entstehen sofort knackige Krusten, die das herrlich weiche, saftige Innere von Kuchen, Broten, Aufläufen und Pizza schützen. Damit wird kein Teig mehr labberig oder gar trocken!

Philips Airfryer XXL mit Pizza-Kit

Pizza bäckt man ab jetzt im Airfryer

Zudem hat uns das neue Pizza-Kit überzeugt. Das Kit wird anstatt des Korbes eingesetzt, so dass ab sofort eine ganze Tiefkühlpizza in deinem Airfryer Platz hat. Das heißt natürlich auch, dass deine selbstgemachten Pizzen, Flammkuchen und andere Köstlichkeiten, wie unser Rezept heute, jetzt größer sein dürfen – und wenn es um Pizza geht, ist größer natürlich immer besser. Das Besondere: das alles bekommst du in unter 10 Minuten ohne vorheizen. Unschlagbar!

Pizza Dolce mit frischen Früchten

Für 4 Stück

  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 3 EL Agavendicksaft
  • Etwas Vanille oder Vanillearoma
  • Prise Salz
  • Prise Zucker
  • 1 Ei
  • 220 ml lauwarme Milch
  • 1 EL Pflanzenöl neutral
  • 250 g Mascarpone oder Frischkäse
  • Frisches Obst nach Wahl, zum Beispiel Ananas, Kiwi, Granatapfel und Banane
  • Kakao und Puderzucker zum Bestäuben
Pizza Dolce mit Banane, Kiwi und Granatapfel

Freie Wahl: Jedes Obst ist erlaubt

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst die Milch in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmen. Dann in einer ausreichend großen Schüssel das Dinkelmehl mit dem Salz mischen. Anschließend in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hinein bröseln, mit einer Prise Zucker bestreuen und mit lauwarmer Milch bedecken. Die Schüssel für 15 Minuten beiseite stellen.

Schritt 2
Den Ofen etwa 3 Minuten auf 50°C vorheizen. Dann den Ofen ausschalten und die Tür etwas öffnen – wir brauchen etwa 30°C im Innenraum. In der Zwischenzeit das Obst vorbereiten. Je nach Sorten die Früchte gründlich waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücken schneiden.

Schritt 3
Nach 15 Minuten die Schüssel nehmen und die restliche Milch sowie das Ei, Agavendicksaft  und die Vanille hinzugeben. Die Milch bei Bedarf nochmal etwas erwärmen. Nun alles 5 Minuten kräftig kneten. Anschließend das Öl hinzugeben und noch einmal 2 Minuten durchkneten. Jetzt die Schüssel mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und den Teig im geschlossenen Backofen 60 Minuten gehen lassen.

Pizza Dolce mit frischen Früchten

So knusprig und lecker kann Dessert sein!

Schritt 4
Den Teig herausholen und in vier Portionen aufteilen. Die einzelnen Portionen zu einer Kugel formen. Nun die Arbeitsfläche mit etwas Dinkelmehl bestäuben und jeweils eine Kugel mit dem Handballen flach drücken, dann dürfen sie mit einem Nudelholz ausgerollt werden. Den Teig falten, auf das Pizzablech bringen, auseinander falten und, falls nötig, nochmal per Hand in die passende Form ziehen. Den Teig 9 Minuten bei 190°C backen

Schritt 5
Jetzt die fertige, süße Pizza entnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Viertel des Mascarpones oder Frischkäses bestreichen (es darf ein kleines “Häufchen” in der Mitte entstehen”), mit einem Viertel des Obsts belegen und mit Puderzucker und Kakao bestäuben.
Natürlich dürfen, wenn man mag, Schlagsahne und oder Sirup und Saucen zusätzlich verwendet werden.

Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant