category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Mein Philip(s) und ich: Airfryer © Webedia GmbH

Mein Philip(s) und ich: Airfryer

Mein Mitbewohner Philip ist zu meinem persönlichen Diätcoach mutiert. Er hat mir gezeigt, dass ich Pommesnase nicht komplett auf Frittiertes verzichten muss und hammer Körnerbrot kann er auch noch backen. #MitbewohnerDesJahres würde ich sagen.

Mein Mitbewohner, Philip, ist echt einfach nur fies.

Seit geschlagenen 6 Tagen bin ich auf einer Low-Fat-Diät und gehe schon jetzt auf dem Zahnfleisch, wenn mir mittags der Duft der Dönerbude entgegenweht.

Und Philip kocht jeden Abend, wenn ich hungrig und zermürbt in die Küche geschlurft komme, irgendwas anderes Geiles, was ich nicht essen darf!

Ich dünste mit langem Gesicht brav mein Gemüse, trinke grüne Smoothies und gefühlt hundert Liter Wasser am Tag um ungefähr 10 Gramm in 10 Wochen zu verlieren und der kommt mit all dem geilen Zeug und sieht dabei trotzdem noch aus wie Ryan Gosling.

Ich gebe hier echt mein Bestes, um zumindest endlich zum Sommerende hin noch einmal gut im Badeanzug auszusehen, damit ich auf Instagram zumindest so tun kann, als hätte ich den Sommer meines Lebens gehabt, aber das ist echt unverschämt schwer, wenn dir einer den ganzen Tag die leckersten Sachen vorschmatzt, die du nicht essen darfst.

Gestern hat er mich dann fast zum Weinen gebracht, als ich mir mal wieder meinen grünen Smoothie (*gähn*) zum Abendessen gemacht habe – kommt der doch tatsächlich mit Pommes um die Ecke, setzt sich mir gegenüber und schlemmt sie genüsslich, schön mit rot-weiss obendrauf!

Dann sagt er plötzlich: „Sag mal, warum quälst du dich eigentlich so? Alles was ich dir hier seit Tagen voresse ist heißluftfrittiert und fettreduziert, das hättest du schon auch essen können!“

Ich guck erstmal etwas blöd, aber lasse mich dann nicht zweimal bitten und nehme eine Pommes; und die sind der Hammer! – und das, obwohl sie nicht vor Fett triefen.

„Pass auf, sorry, das war echt bisschen gemein von mir, aber es war einfach zu schön dich so leiden zu sehen. Morgen mach ich dir ein hammer Fitnessfrühstück mit selbstgebackenem Brot als Wiedergutmachung okay?“

Ich kann es kaum glauben, aber tatsächlich – da steht er am nächsten Morgen in der Küche und serviert mir das köstlichste selbstgemachte Körnerbrot.

Die Entscheidung ist gefällt. Ich ziehe niemals aus. Mit Philip an meiner Seite, kann ich die Diät glaub’ ich durchhalten bis ich alt und grau bin – oder bis ich das Instagramphoto in der Tasche hab.

Philips Low-Fat Pommes-Rezept

Zutaten

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 1 große Prise Chilipulver
  • ½ EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ EL Currypulver
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Den Airfryer auf 180 °C vorheizen.
  • Die Kartoffeln gut putzen und längs in 1-2 cm dicke Pommes scheniden.
  • Die Pommes mindestens eine halbe Stunde in einer Schüssel mit Wasser einlegen und sie danach ordentlich abtropfen lassen und mit einem Küchentuch abtrocknen.
  • In einem Schälchen das Olivenöl mit Pfeffer, Chili- und Currypulver vermischen.
  • Die trockenen Pommes in eine Schüssel geben, die Gewürzmischung drübergeben und dann alles gut vermischen.
  • Die Pommes im Korb in den Airfryer schieben. Nach 20 Minuten sind sie goldbraun und knusprig-lecker.

Philips Fitnessbrot-Rezept

Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl
  • 7 g Hefe
  • 50 g Kerne oder Nüsse nach Belieben
  • kleine Pizzaform oder flache Kuchenform, 15 cm Durchmesser
  • 1 EL geriebene Orangenschale
  • 1 kleine Kuchenform (Fassungsvermögen 400 ml), gefettet
  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Rohrzucker
  • 1 Ei

Zubereitung

  • Die Mehle mit Salz, Hefe und den Kernen mischen, nach und nach ca. 200 ml lauwarmes Wasser hinzugeben und alles gut verkneten. Dann die Teigkugel 30 Minuten gehen lassen
  • Den Airfryer auf 200° vorheizen und die Oberseite des Teigs mit Wasser bestreichen.
  • Die Kuchenform im Garkorb in den Airfryer schieben, den Timer auf 18 Minuten einstellen.
  • Wenn es goldbraun ist, herausnehmen und schon ist’s fertig.
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant