category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
koreanisches Feuerfleisch Sabrina Nickel

Koreanisches Feuerfleisch (Bulgogi) mit Reis

In Südkorea über offenem Feuer zubereitet, bei uns kommt es in die Pfanne! Und ratzfatz hast du ein leckeres, fernöstliches Fleischgericht. Sabrina Nickel zeigt, wie's geht.


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Koreanisches Feuerfleisch: Sabrinas schnelle Nummer aus der MediaMarkt Kochshow

Koreanisches Feuerfleisch, auch Bulgogi genannt, wird in Sojasauce mariniert. Für die Marinade gibt es natürlich je nach Geschmack verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten. Dann wird es gebraten. Ein schnelles Gericht, das man übrigens auch super vorbereiten kann.

Zutaten

Für 5 Portionen - +
  • 550 g Flanksteak
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Sriracha-Sauce
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 TL Ingwer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • nach Belieben Sesamsamen
  • 300 g Reis (gekocht) als Beilage

Zubereitung


Zuerst das Fleisch in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde einfrieren. Dann das Fleisch gegen die Faser in dünne Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.


Knoblauch und Ingwer hacken. Nun Sojasauce, Reiswein, Zucker, Sesamöl, Sriracha-Sauce, gehackten Knoblauch und Ingwer in einer kleinen Schüssel verrühren. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zur Marinade geben. Einen Teil der Frühlingszwiebel zum Servieren beiseitelegen.


Marinade zum Fleisch geben und gut vermengen. Schüssel abdecken. Bis zu 8 Stunden, jedoch mindestens 30 Minuten, im Kühlschrank marinieren. In der Zwischenzeit Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten.


Pflanzenöl in einer großen Pfanne erwärmen. Fleisch mit der Marinade hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft und das Fleisch gar ist. Restliche Frühlingszwiebeln zum Fleisch in die Pfanne geben. Mit geröstetem Sesam bestreuen und mit Reis servieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant