category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
  • Start
  • Rezepte
  • Himmel un Äd (Himmel und Erde) | Blutwurst trifft Kartoffel und Apfel
Himmel un Äd: Blutwurst, Kartoffeln, Apfel ©stock.adobe.com/Dar1930

Himmel un Äd (Himmel und Erde) | Blutwurst trifft Kartoffel und Apfel

Ein Klassiker der rheinischen Küche: Himmel un Äd. Dabei steht der Himmel für die Äpfel und die Äd, also die Erde, für die Kartoffeln. Wobei sich dazu immer noch die Blutwurst gesellt. Wie das Gericht richtig lecker wird, zeigt Chefkoch Ralf Jakumeit hier.


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Himmel un Äd (Himmel und Erde) | Blutwurst trifft Kartoffel und Apfel

Blutwurst ist nicht jedermanns Sache, aber wer sie mag, wird dieses Rezept lieben. Das kräftige Aroma der Wurst wird durch die süßen Äpfel und den cremigen Kartoffelbrei aufgefangen. So schmeckt der Klassiker Himmel un Äd einfach am besten. Probier es aus! Himmel und Erde ist vor allem in Westdeutschland bekannt und beliebt, daher kennt man es vor allem unter der Aussprache Himmel und Äd.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 800 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 4 Äpfel
  • 600 g Blutwurst
  • 250 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 4 Schalotten
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • Etwas Mehl
  • nach Belieben Muskatnuss

Zubereitung


Zuerst die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln darin weich kochen. Anschließend abgießen, kurz ausdampfen lassen und dann mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, bis ein Brei entstanden ist.


Die Milch aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die heiße Milch unter die Kartoffeln rühren. Außerdem 50 g Butter untermengen, sodass ein cremiges und glänzendes Kartoffelpürree entsteht.


Nun die Äpfel achteln und entkernen. Mit Zitronensaft und Kokosblütenzucker in einer Schüssel vermischen. In einer Pfanne 50 g Butter aufschäumen lassen und die Apfelschnitze darin goldbraun anbraten. Dann herausnehmen.


Die Schalotten schälen und in feine Spalten schneiden. In der Pfanne, in der zuvor die Äpfel gebraten wurden, nun die Zwiebeln goldbraun anbraten.


Zum Schluss noch die Blutwurst in fingerdicke Scheiben schneiden und alle Scheiben leicht mehlieren. Dann in den Backofen bei Grillstufe geben und nacheinander von beiden Seiten gratinieren lassen.

Abschließend Himmel un Äd schön auf einem Teller anrichten, mit frischen Kräutern garnieren und genießen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant