category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Hackbällchen-Auflauf in der Pfanne ©webediaGmbH

Hackbällchen-Auflauf überbacken aus der Pfanne

Vom Herd in den Ofen auf den Tisch. Koch-Mit hat den den weltbesten Hackbällchen-Auflauf noch einfacher gemacht und eine Pfanne verwendet, die man direkt in die Röhre schieben kann: Käse marsch!

Kürzlich haben wir zwei Pfannen geschickt bekommen, damit wir sie mal testen können. Da war wie immer meine erste Frage: Können die auch in den Ofen? Ja, können sie! So war die Gelegenheit perfekt, eines meiner liebsten Essen direkt darin zu testen – meinen legendären Hackbällchen-Auflauf! Warum der legendär ist? Das weißt du spätestens, wenn du ihn probiert hast.


In Kooperation mit Steuber


Auflauf in der Pfanne

Bevor wir ans Brutzeln und Überbacken gehen, schauen wir uns das Handwerkzeug an. Die Firma Steuber hat uns zwei ihrer “Mega-Pan” Pfannen geschickt, in schickem Rot. Laut Hersteller sind die Pfannen besonders langlebig, leiten Wärme schnell und gleichmäßig und können bis 300°C in den Backofen. Zudem sorgt die Beschichtung für optimale Röstaromen und  weiterhin dafür, dass nichts haften bleibt – na, da sind wir mal gespannt. Was schon mal gut ist: Das Modell geht auf alle Herde, auch auf Induktion. Dann fangen wir mal an mit unserem Hackbällchen-Auflauf!

Leere Pfanne auf Holzbrett, top shot

Rezept für Hackbällchen-Auflauf

Für 4 Personen:

  • 500 g Spaghetti
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 EL Senf
  • 100 g Semmelbrösel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • gerebelter Oregano
  • 750 ml Passata
  • 1 EL Zucker
  • 1 Zwiebel
  • Basilikum
  • 200 g geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • Öl zum Anbraten
Hackbällchen werden in eine Pfanne gelegt

Mal sehen, ob die Bällchen besser schmecken

Zubereitung

Schritt 1
Die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen (wichtig, sonst sind sie nachher matschig), abgießen und mit kaltem Wasser komplett abschrecken. Während die Nudeln garen, kann mit dem Rest begonnen werden. Dazu Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein hacken. In der ersten Pfanne etwas Öl auf mittlerer Flamme erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschmoren. Dann die Hitze ein wenig erhöhen, die Passata dazugießen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und aufkochen lassen. Die Sauce bei reduzierter Hitze einköcheln lassen.

Schritt 2
In der Zwischenzeit das Hack zubereiten. In einer kleinen Schale als erstes die Semmelbrösel mit der Milch verrühren. Die Brösel saugen die Milch auf und werden zu einem Brei; die Schale kurz beiseite stellen. Nun in einer ausreichend großen Schüssel das Hackfleisch mit Senf, Ei, gehacktem Knoblauch, Oregano und Parmesan vermischen. Dann die eingeweichten Semmelbrösel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hack so lange mit den übrigen Zutaten verkneten, bis ein homogener Brei entstanden ist. Aus dem Teig etwa 10 große (4 -5 cm Durchmesser) Bälle formen – natürlich darfst du auch 20 kleinere machen, wenn du möchtest.

Hackbällchen braten in einer Pfanne

Die Sauce kocht bequem auf der etwas kleineren Platte

Schritt 3
In der zweiten Pfanne einen kleinen Löffel Öl erhitzen, und die Hackbällchen darin von allen Seiten schön braun anbraten. Den Ofen auf 225 °C vorheizen. Wenn die Hackbällchen von allen Seiten braun sind, die Pfannen vom Herd nehmen und frischen Basilikum in die Tomatensauce zupfen. Dann die Spaghetti dazugeben und beides gut miteinander vermischen. Als letztes die Bällchen auf den Nudeln verteilen und alles mit geriebenem Käse bestreuen.

Hackbällchen-Auflauf wird in den Ofen geschoben

Schritt 4
Als letzten Schritt nochmal frischen Basilikum auf den Käse geben und die Pfanne direkt im Ofen für 15 Minuten überbacken, dabei ziehen auch die Hackbällchen gar. Die Pfanne vorsichtig aus dem Ofen entfernen – sie wird extrem heiß, da sie ausschließlich aus leitfähigem Material besteht. Und weil es so schön war, direkt nochmal mit Basilikum bestreuen! Bitte nur mit pfannengeeignetem Werkzeug Essen aus der Pfanne entnehmen.

Guten Appetit – das ist er, der beste Hackbällchen-Auflauf der Welt!

Hackbällchen-Auflauf auf einem Holzbrett

Hmm – frisch aus dem Ofen!

Steuber Mega-Pan Pfannen – ja oder nein?

Schauen wir uns nochmal an, was uns die Pfannen versprochen und ob sie es auch tatsächlich gehalten haben. Wie langlebig die Pfannen sind, können wir natürlich nicht aus dem Stegreif sagen – tatsächlich sehen die Pfannen nach dem ersten Gebrauch aber wirklich komplett neu aus. Die Pfannen sind von sehr schwerer Qualität, sie liegen robust in der Hand und machen durchaus den Eindruck, als würde man sie für den Rest seines Lebens haben.

Dass die Beschichtung die Wärme gleichmäßig und schnell leitet, können wir bestätigen. Egal, ob wir die Hackbällchen auf der passenden oder auf der kleineren Herdplatte benutzt haben, das Ergebnis war durchweg gleichmäßig. Und leicht abwaschen ließen sich die Pfannen auch – nichts ist angehackt oder hängengeblieben – easy.

Haben die Bällchen besser geschmeckt? Wir können soviel sagen: Sie haben bombastisch geschmeckt! Wenn man bedenkt, dass wir das gleiche Fleisch wie immer benutzt haben, könnte man schon behaupten, dass es insgesamt besser gelungen war als gewöhnlich.

Breuer Pfanne von unten

Vom Boden bis zum Stiel absolut stabil!

Was gibt es noch?

Die Pfannen gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, insgesamt 8 Modelle. In schwarz oder rot bekommt man die Pfannen mit verschiedenen Randhöhen in 20, 24 und 28 cm Durchmesser, alle ausgestattet mit der innovativen Beschichtung. Dabei kommen die kleineren Modelle mit hohem Rand, der sich nach oben hin weiter öffnet – so geht nichts daneben und man hat auch bei wenig Platz auf dem Herd die Möglichkeit, z.B. eine Sauce darin zu kochen.

Urteil: Uneingeschränkt zu empfehlen!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant