category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Frische Ginsengwurzeln ©stock.adobe.com/leungchopan

7 Gesundheitsvorteile von Ginseng

Ginseng wird in der asiatischen Medizin nicht ohne Grund als Allheilmittel angesehen. Die Knolle kommt gegen viele verschiedene Beschwerden zum Einsatz und wird auch bei uns immer beliebter. Wir zeigen dir die wichtigsten Wirkungen von Ginseng.

Die Wirkung von Ginseng

Die Wirkstoffe des Ginseng werden aus der Wurzel gewonnen. Diese kann sowohl getrocknet als Pulver, als Tee in Scheiben geschnitten, oder in Pillenform eingenommen werden. Doch die heilende Wirkung von Ginseng kann auch über die Nahrung aufgenommen werden. Besonders in Asien wird die Wurzel als Gemüse zum Kochen verwendet. Um von den Gesundheitsvorteilen der Ginseng-Wurzel zu profitieren, müssen die Wirkstoffe allerdings einige Wochen eingenommen werden – eine sofortige Wirkung darfst du nicht erwarten. In Deutschland ist in Ginseng-Präparaten eine Mindestmenge von 1,5 % Ginsenosiden vorgeschrieben. Wenn du die Wurzelpräparate regelmäßig einnimmst, kannst du dich aber über Verbesserungen deiner Gesundheit freuen, die sogar wissenschaftlich erwiesen sind. Die wichtigsten Wirkungen im Überblick.

Getrocknete Ginsengscheiben

Ginseng kann getrocknet als Tee getrunken werden.

1. Ginseng unterstützt das Immunsystem

Die im Ginseng enthaltenen Ginsenoside steigern die Antikörperproduktion im Körper, wodurch das Immunsystem unterstützt wird. Daher kann Ginseng die Dauer von Erkältungen reduzieren und vorbeugend auch die Infektanfälligkeit verringern.

2. Ginseng wirkt sich positiv auf die Psyche aus

Wer in stressigen Zeiten unter Erschöpfungserscheinungen leidet, sollte es einmal mit der Einnahme von Ginseng probieren. Denn die Wirktoffe sollen die Stresstoleranz erhöhen. Dabei sollen dir Wirkstoffe aus der Wurzel beruhigen, ohne müde zu machen.

3. Ginseng wird in der Krebstherapie verwendet

In wissenschaftlichen Versuchen stellte sich heraus, dass diejenigen Krebspatienten, die neben ihrer Behandlung noch zusätzlich Ginseng einnahmen, eine höhere Heilungsrate aufwiesen.

4. Ginseng verbessert die Gedächtnisleistung

Ginseng steht im Ruf, die Konzentrationsfähigkeit und die Gedächtnisleistung zu erhöhen. In Studien konnten zwar positive Effekte auf die Gedächtnisleistung nachgewiesen werden, doch in diesem Bereich fehlen noch mehr Ergebnisse qualitativ hochwertiger Studien.

5. Ginseng gegen Diabetes

Weil Ginseng den Blutzuckerspiegel senken kann, ist es ein für Diabetiker geeignetes Lebensmittel. Diabetes heilen kann die Wurzel zwar nicht, doch in Studien wurde belegt, dass durch die Einnahme von Ginseng nicht nur der Blutzuckerspiegel gesenkt wird, sondern dass die Wurzel auch bei der Behandlung der Spätfolgen von Diabetes helfen kann.

6. Ginseng für Sportler

In mehreren Studien stellte sich heraus, dass Ginseng die Sauerstoffaufnahme des Bluts verbessern kann. Dieser Fakt und die Eigenschaft, dass Ginseng im Allgemeinen die Leistungsfähigkeit steigert, machen die Wurzel zu einer perfekten Nahrungsergänzung für Sportler.

7. Ginseng enthält wichtige Nährstoffe

Die Ginseng-Wurzel enthält viele verschiedene Nährstoffe, die sich positiv auf deine Gesundheit auswirken. Darunter viele Vitamine der B-Vitamin-Gruppe aber auch viele Mineralstoffe und natürlich die Ginsenoside.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant