category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by

Rezepte mit Buchweizen

Buchweizen ist nicht nur ein perfekter Ersatz für Weizen. Das Getreide ist vielseitig einsetzbar. Auf Koch-Mit findest du schnelle und einfache Rezepte mit Buchweizen.weiterlesen

Rezepte mit Buchweizen

Gerade für Glutenallergiker, aber auch für alle anderen gilt: Esst mehr Buchweizen! Denn er schmeckt gut, macht satt und steckt zudem noch voller gesunder Inhaltsstoffe. Buchweizen ist ein sogenanntes Pseudo-Getreide, da es geschält rein äußerlich dem Weizen zum Verwechseln ähnlich sieht, aber eigentlich zur botanischen Familie der Knöterichgewächse gehört. Seine Heimat hat Buchweizen in Südrussland, wobei sein Hauptanbaugebiet mittlerweile Brasilien ist. Hier findest du alle Infos bezüglich Buchweizen, von den Inhaltsstoffen bis zur Verwendung. Buchweizen fällt vor allem durch seine graue Farbe und seinen kräftigen, leicht bitteren Geschmack auf. Doch er hat noch viel mehr zu bieten: Zum Beispiel 10 Prozent Eiweiß, reichlich Lysin, Vitamine B1, B2 und E sowie Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium und Kieselsäure. Buchweizen verbessert die Blutzuckerkurve und ist gut für Haut und Haare. Buchweizen ist eine abwechslungsreiche und glutenfreie Alternative zu Beilagen wie Reis oder Nudeln und kann auch super in Suppen und Salaten verarbeitet werden. Zudem schmeckt Buchweizen auch in Müsli oder zu Gebäck verarbeitet.