category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Selbstgemachtes Burger-Patty istock.com/Kesu01

Selbstgemachte Burger Buns mit Beef Patty

Saftig zum Anbeißen und auch noch 100 Prozent selbst gemacht? Du glaubst das funktioniert nicht? Wir sagen: „Na, klar geht das!“ In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du von Burger Bun bis Beef Patty deinen Burger komplett handmade machst. Auf die Plätze, Burger, los!


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 656 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 250 g Mehl
  • 12 g Hefe
  • 25 g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 75 ml Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 2 Esslöffel Sesam
  • 500 g Rinderoberschale
  • 100 g gereifter, fetter Speck
  • 1 Esslöffel tasmanischer Pfeffer

Zubereitung

Die Grundzutaten eines leckeren Burgers sind in erster Reihe Mehl, Hefe, Wasser und Milch, aber auch die Rinderoberschale ist ein wichtiger Bestandteil des Pattys. Du fragst dich, was die Rinderoberschale ist?  Sie ist ein Teilstück des hinteren Viertels eines Rindes und ist super geeignet für deinen Burger. Gerechtfertigt ist dieses Stück der beliebteste Part vom Rind.


Im ersten Schritt beginnen wir mit dem Burger Brötchen, auch Bun genannt. Dazu wird das Wasser in einem mittleren Topf oder Wasserkocher aufgekocht, damit sich die Zutaten gut vermischen.  Anschließend das heiße Wasser mit der Milch und dem Zucker in eine Schüssel geben. Nun unsere Mischung handwarm abkühlen. 

Des Weiteren wird die lauwarme Flüssigkeit mit der Hefe und 5 EL Mehl zu einem glatten Teig gerührt.  Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis er das Doppelte an Volumen erreicht hat. 


Währenddessen bereitet ihr das schmackhafte Beef Patty für den Burger vor.  Das frische Rind dreht ihr durch den Fleischwolf. Danach wird das Fleisch mit Salz und Zucker nach Belieben verfeinert. 

Danach kräftig durchkneten und mit der Hand oder einer Burgerpresse zu Pattys formen und in der Zwischenzeit in den Kühlschrank legen.


Nun wieder zu unserem Bun. Vermengt das Mehl und Salz mit dem aufgegangene Teig in einer großen Schüssel. Diese Masse dann zu einem glatten Teig kneten, den ihr wiederum nochmal zudeckt 10 Minuten gehen lasst. 


Zum Schluss den fertigen Teig in 10 gleichgroße Stückte teilen und zu glatten gleichgroßen Kugeln teilen. Die obere Seite in Sesam tauchen und auf dem Backblech nochmal kurz gehen lassen. 

Die letzte Fahrt geht in den auf 200°C vorgeheizten Ofen, indem die Buns 12 – 15 Minuten goldbraun backen dürfen.


Nun die runden Pattys in einer Pfanne auf beiden Seiten mit etwas Fett oder Öl anbraten, bis sie saftig und rosa sind. Alternativ könnt ihr die Pattys auch auf  einem Kontaktgrill anbraten.

Abschließend den Burger nach Lust und Laune belegen. 

 

 

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 84 Min. Laufen
  • swimming 59 Min. Schwimmen
  • cycling 73 Min. Radfahren
  • dancing 131 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant