category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Matcha Latte ©Louno Morose | Dreamstime.com

Matcha Latte

Das Superfood Matcha, was übersetzt gemahlener Tee bedeutet, gilt als Fit- und Wachmacher. Clorophyll gibt ihm seine frische grüne Farbe. Mit aufgeschäumter Milch zusammen ist es eine leckere Alternative zu Latte Macchiato und Co.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 130 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 4 Teelöffel Matchapulver
  • 400 ml Milch
  • nach Belieben brauner Zucker oder flüssiger Honig

Zubereitung


Zuerst 100–160 ml Wasser aufkochen und auf 80 °C abkühlen lassen. Matcha in eine Tasse oder ein Schälchen füllen, das heiße Wasser zugießen und beides gut verrühren – z. B. mit einem kleinen Schneebesen oder idealerweise einem Matchabesen.


Dann die Milch erwärmen und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Den Matchatee langsam in die aufgeschäumte Milch gießen. Nach Belieben süßen.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Im Vergleich zu anderen grünen Tees wird Matcha zu Pulver gemahlen und hierdurch vollständig verzehrt.
  • Matchatee gilt mit seinem hohen Koffeingehalt – mehr als andere Grüntees – als echter Wachmacher. Bei Matcha ist das Koffein an sekundäre Pflanzenstoffe gebunden, die Freisetzung erfolgt erst im Darm. So tritt die belebende Wirkung erst später ein – ist dafür aber auch nachhaltiger.
  • Statt mit Kuhmilch kannst Du Deinen Matcha Latte beispielsweise auch mit Sojamilch oder Mandelmilch zubereiten

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 17 Min. Laufen
  • swimming 12 Min. Schwimmen
  • cycling 15 Min. Radfahren
  • dancing 26 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant