category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rinderrouladen ©gettyImages/Westend61

Klassische Rinderrouladen mit Speck und Zwiebeln

Ein Klassiker der Hausmannskost: Rinderrouladen! Wie sie richtig gefüllt und zubereitet werden, darüber streiten sich die Geschmäcker. Wir zeigen euch heute eine typische Variante mit Speck und Zwiebeln.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 400 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 4 Rinderrouladen
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 150 ml Rotwein
  • 2 Zwiebeln
  • 40 g Speck
  • 4 Scheibe(n) Schinken
  • 2 Esslöffel Senf
  • 2 nach Belieben Saure Gurken
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Salz

Zubereitung

Klassische Rinderrouladen mit Speck und Zwiebeln

Wie hat eure Oma klassische Rinderrouladen gemacht? Wir kennen sie genauso, wie in diesem Rezept. Da werden Kindheitserinnerungen wach!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zuerst eine Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Dieses je nach Größe halbieren. Wer mag, kann auch saure Gurken bereitstellen und dieses in Stifte schneiden. Außerdem die Speckscheiben parat legen. Nun die Rinderrouladen falls nötig etwas flach klopfen. Beide Seiten jeder Roulade mit Salz und Pfeffer würzen.


Jetzt geht es an die Füllung. Eine Seite der Roulade mit Senf bestreichen, darauf eine Scheibe Schinken legen. Darauf 1-2 Scheiben Zwiebel und nach Belieben Gurke legen. Die Rouladen von der schmaleren Seite her fest einrollen und mit Zahnstochern fixieren oder einem Faden zusammenbinden. So mit allen Rouladen fortfahren.


Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen kurz von allen Seiten scharf anbraten. Dann die Rouladen noch mal herausnehmen. Die zweite Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Speck ebenfalls etwas klein schneiden und mit den Zwiebeln in die Pfanne geben. Außerdem das Tomatenmark kurz anbraten. Alles mit 150 ml Rotwein ablöschen, anschließend Rinderbrühe hinzufügen. Die Rinderrouladen wieder in den Topf geben und das Ganze bei mittlere Hitze mindestens eine Stunde lang schmoren lassen.


Zur Rinderroulade passt zum Beispiel Rotkohl und Kartoffeln oder auch Klöße.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 51 Min. Laufen
  • swimming 36 Min. Schwimmen
  • cycling 45 Min. Radfahren
  • dancing 80 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant