category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Kartoffelpüree mit Essiggurken Sea Wave/Fotolia

Kartoffelpüree mit Essiggurken

Kartoffelpüree allein ist schon der Hit. Aber verfeinert mit Lauchzwiebeln und Essiggurken kann es nicht nur als Beilage durchgehen, sondern gleich als ganze Mahlzeit.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 85 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Butter
  • 100 g Essiggurken
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung


Kartoffeln schälen und in 10 cm große Stücke schneiden.


Die Kartoffelwürfel in Salzwasser weichkochen (sie müssen fast zerfallen). Die gekochten Kartoffeln abgießen und kurz ausdämpfen lassen.


Die Butter in Würfel schneiden und mit den heißen Kartoffeln vermengen. Mit Salz und Muskat abschmecken.


Lauchzwiebeln und Essiggurken fein schneiden und unterheben. Ggf. nochmals nachschmecken und mit etwas Pfeffer verfeinern.


Tipp: In dieser Live-Kochshow wurde das Kartoffelpüree mit gebackenem Kalbskopf und Rote-Bete-Wasabi-Schaum serviert.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 11 Min. Laufen
  • swimming 8 Min. Schwimmen
  • cycling 10 Min. Radfahren
  • dancing 17 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant