category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Bergkäse ©iStock.com/Marion Carniel

Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Bergkäse

Spätzle kann man zwar in allen möglichen Ausführungen im Supermarkt kaufen, selbstgemacht schmecken sie dann aber doch am besten. Und das ist gar nicht aufwändig. Mit diesem Rezept schmecken deine Käsespätzle wie bei Oma.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 270 Kcal/Port.

Zutaten

Für 2 Portionen - +
  • 6 Eier
  • Etwas Mineralwasser
  • 400 g Weizenmehl
  • 250 g Bergkäse
  • 150 g Butter
  • 400 g Zwiebeln
  • Etwas Salz

Zubereitung

Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Bergkäse

Käsespätzle sind schnell gemacht und richtig lecker. Damit der Genuss perfekt wird, gehört ein intensiver Käse zu den Spätzle. Außerdem dürfen Röstzwiebeln und Schnittlauch nicht fehlen. Wer mag kann auch noch ein paar Schinkenwürfel anschwitzen und dazugeben, dann wird es richtig deftig.

Mit diesen Zutaten werden Käsespätzle perfekt.


Als erstes die Eier mit einer Prise Salz in einer Schüssel verquirlen. Dann dass Mehl langsam einsieben und mit einem Kochlöffel oder die Küchenmaschine so lange weiterrühren lassen, bis ein glatter Teig entsteht. Für eine besonders luftige Konsistenz der Käsespätzle geben wir noch etwas Sprudelwasser hinzu. Die Menge ist abhängig von der Festigkeit des Teiges, umso fester er noch ist, umso mehr Wasser kannst du hinzugeben. Nun den Teig mit einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.


Währenddessen den Käse reiben und eine Auflaufform einfetten. Außerdem die Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden und leicht mehlen. Nun die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin anbraten, bis sie braun werden, dann beiseite stellen.


Wenn die Ruhezeit des Spätzleteiges um ist, den Ofen auf 150 Grad vorheizen.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Eine Portion Spätzleteig in den Spätzlehobel geben und das Einfüllstück hin und her bewegen, sodass große Tropfen des Teiges in den Topf fallen. Wenn sie an der Oberfläche auftauchen mit einer Schaumkelle abschöpfen, kurz abtropfen lassen und in der Auflaufform verteilen.


Darauf etwas Käse streuen und die Form in den Ofen stellen. Nun folgt der nächste Durchgang, also wieder Spätzleteig in den Hobel geben, die Spätzle garen, abtropfen und mit in die Form im Ofen geben. Dann erneut Käse hineingeben. So machst du weiter, bis dein Teig aufgebraucht ist. Wenn die letzte Schicht Käse auf den Spätzle verteilt ist, noch einmal für 5 Minuten in den Ofen geben, bis der Käse vollständig geschmolzen ist.


Zum Schluss die Käsespätzle mit den gebratenen Zwiebeln garnieren.

Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Bergkäse
Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 35 Min. Laufen
  • swimming 24 Min. Schwimmen
  • cycling 30 Min. Radfahren
  • dancing 54 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant