category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Ayurvedisches Chapati mit Chutney ©sahilu – gettyimages

Chapati selber machen

Chapati sind der Inder täglich Brot und auch ein fester Bestandteil der ayurvedischen Küche. Man stellt sie ganz ohne Triebmittel her und bereitet sie zu jeder Mahlzeit frisch zu. Am besten, du probierst sie einfach mal aus – lecker!


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 110 Kcal/Port.

Zutaten

Für 6 Portionen - +
  • 10 g Ghee
  • 150 g Weizenmehl (Typ 1050)
  • 1 Teelöffel Salz
  • Etwas Mehl (für die Arbeitsfläche)

Zubereitung


Ghee in einem kleinem Topf bei schwacher Hitze (oder vorsichtig in der Mikrowelle) schmelzen.


Für den Chapati-Teig das Weizenmehl, Salz, 80 ml lauwarmes Wasser und Ghee in eine Rührschüssel füllen. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.


Den Teig in 6 Portionen teilen und jede Portion mit leicht bemehlten Händen zur Kugel formen. Jede Kugel auf etwas Mehl zu einem runden Fladen (14 cm Ø) ausrollen.


Eine große beschichtete Pfanne erhitzen. Die runden Fladen darin ohne Fett nacheinander ca. 2 Minuten pro Seite braten. Die fertigen Chapati servieren. Dazu passt Chutney.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Die Chapati reicht man in Indien zu fast allen Gerichten. Sie passten beispielsweise auch zu Gemüse- oder Fischcurrys oder zu einem Dahl, dem klassischen indischen Linsengericht.
  • Weil Fladenbrote wie Chapate ohne Triebmittel zubereitet sind, also nicht nicht aus Sauer- oder Hefeteig bestehen, sind sie allgemein gut verträglich.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 14 Min. Laufen
  • swimming 10 Min. Schwimmen
  • cycling 12 Min. Radfahren
  • dancing 22 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant