category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
geröstete Birnen mit Mascarpone Creme Koch-Mit.de

Geröstete Birnen mit Mascarpone-Creme

Du bist auf der Suche nach einem festlichen Dessert, zum Beispiel für die Weihnachtsfeiertage oder Silvester? Dann zeigen wir dir hier, dass sich Mascarpone und Espresso nicht nur zum Tiramisu eignen, sondern auch perfekt mit warmer Birne harmonieren.


  • Zeitaufwand aufwändig
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 650 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • FÜR DIE BIRNEN:
  • 4 Birnen
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 30 g Butter
  • FÜR DIE MASCARPONE-CREME:
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote
  • 60 g Zucker
  • 230 g Mascarpone
  • 2 Esslöffel Espresso, gekühlt
  • FÜR DIE DEKO:
  • Kakapulver
  • geröstete, gehackte Mandeln

Zubereitung

Geröstete Birnen haben ein wunderbares Aroma. Und dazu Mascarpone – ein Traum!


Zuerst die Birnen längs halbieren und dann entkernen.


Jertzt mit der geschnittenen Seite nach oben in eine Auflaufform legen, mit Zitronensaft und Zucker beträufeln und etwas Butter darüber geben.


Dann Wasser in die Auflaufform geben und bei 190 °C für 35 Minuten im Ofen backen.


In einer Schüssel Schlagsahne mit Vanillesamen und Zucker cremig schlagen.


Mascarpone und Espresso dazugeben und aufschlagen.


Zum Schluss Mascarpone mit Birnen servieren und mit Kakaopulver und gemahlenen Mandeln dekorieren.

 

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 83 Min. Laufen
  • swimming 59 Min. Schwimmen
  • cycling 73 Min. Radfahren
  • dancing 129 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant