category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Essiggurken stu12/Fotolia

Essiggurken

Essiggurken lassen sich spielend einfach selbst herstellen - und du kannst Kräuter und Gewürze ganz nach deinen Wünschen einsetzen. Hier zeigt dir Ralf Jakumeit sein persönliches Lieblingsrezept.


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 24 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 Salatgurke
  • 1 Teelöffel Kokosblütenzucker
  • 1 Zweig(e) Thymian
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 Esslöffel King of Salt Pimpinella Anisum
  • 100 g Sushi-Essig

Zubereitung


Salatgurke von Blüte und Stiel befreien, in 0,5 mm dicke Scheiben schneiden.


Pfeffer und Senf mit dem Messerrücken leicht andrücken und in eine Schüssel geben.


Thymian und Rosmarin in der Hand zerdrücken und in die Schüssel geben.


Sushi-Essig, Pimpinella Anisum und Kokosblütenzucker in einer Schüssel gut verrühren.


Gurken, die Flüssigkeit und Gewürze miteinander vermischen und in einen Vakuumbeutel geben.


In dem Beutel flach verteilen, vakuumieren und Sous Vide garen (55°C für 10 Minuten).

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 3 Min. Laufen
  • swimming 2 Min. Schwimmen
  • cycling 3 Min. Radfahren
  • dancing 5 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant