category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Ceviche

Ceviche

Kennst du Ceviche? Dafür schneidet man Fisch in dünne Scheiben oder Würfel und mariniert sie in Zitronensaft. Durch die Säure darin denaturiert das Eiweiß im Fischfleisch – ähnlich wie beim Garen. Dazu solltest du wie für Sushi ganz frischen Fisch verwenden. Cevice empfiehlt sich mit seinem naturbelassenem Fisch, Frühlingszwiebeln und selbstgemachtem Brot zum Beispiel für ein Clean-Eating-Abendessen.


  • Zeitaufwand aufwändig
  • Schwierigkeit Mittel
  • Nährwert 410 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g Lachsfilet
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g Magerquark
  • 50 g Vollmilch-Joghurt
  • ¼ Gurke
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 4 Blatt Kopfsalat
  • 4 Scheibe(n) Vollkorn Roggenbrot
  • Etwas Salz, Pfeffer

Zubereitung

 


Für die Zitronenmarinade die Zitrone heiß waschen und trockenreiben. Von der Zitrone die Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und den Saft herauspressen.


Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale und 1 Esslöffel Olivenöl verrühren.


Das Lachsfilet schräg in sehr dünne Scheiben schneiden und in einer flachen Schale verteilen.


Die Lachsscheiben mit der Zitronenmarinade beträufeln. Für mind. 2 Stunden kalt stellen, dabei einmal wenden.


Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Für die Quarkcreme Magerquark, Joghurt und die Hälfte Frühlingszwiebelringe verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Gurke schälen und auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln. Dann mit etwas Salz mischen und ca. 15 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.


Essig und 1 Esslöffel Olivenöl verrühren und die Gurken daruntermischen. Kopfsalat waschen und trockenschleudern.


Den Lachs aus dem Kühlschrank nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen.


Die Brotscheiben mit Quarkcreme, Kopfsalatblättern, Lachs und Gurkenscheiben belegen und mit den übrigen Frühlingszwiebelringen garnieren.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Der rötliche Farbstoff Astaxanthin im Lachsfleisch wirkt antioxidativ und ist verantwortlich für die charakteristische Fleischfarbe des Fisches. Lachs zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren aus, die einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel haben. Somit erhöhen sie das positive HDL-Cholesterin, während das LDL-Cholesterin reduziert wird. Außerdem sollen sie einen entzündungshemmenden und blutdrucksenkenden Effekt haben.
  • Hättest du gedacht, dass Frühlingszwiebeln wirklich zu den Speisezwiebeln zählen? Sie enthalten somit ebenso ätherische schwefelhaltige Öle und sekundäre Pflanzenstoffe wie Allicin, das entzündungshemmend und keimtötend wirkt. Sie sollen den Appetit anregen, die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel senken und cholesterinsenkend sowie antioxidativ wirken und somit die Zellen schützen.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 52 Min. Laufen
  • swimming 37 Min. Schwimmen
  • cycling 46 Min. Radfahren
  • dancing 82 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant