category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
  • Start
  • Der WMF Perfect Schnellkochtopf im Test
WMF Perfect Schnellkochtopf ©Webedia

Der WMF Perfect Schnellkochtopf im Test

Einen Schnellkochtopf kennt man nur aus Omas Küche? Das muss nichts Schlechtes bedeuten! Weil es Oma ja meistens am besten weiß, hat Koch-Mit den WMF Perfect Schnellkochtopf unter die Lupe genommen. Koch-Mit wollte wissen, welche Vorteile der Topf bietet, ob er hält, was er verspricht und ob sich dementsprechend eine Anschaffung lohnt.

Schön…und sicher?

Ein bisschen neugierig, aber vor allem mit einer gehörigen Portion Respekt betrachten wir den ausgepackten Schnellkochtopf von WMF. Schön ist er ja anzusehen…aber die Verschlussautomatik und die Knöpfe – von denen wir noch nicht wirklich wissen, was sie für eine Aufgabe erfüllen sollen – lassen uns doch ein bisschen skeptisch werden. Ein Schnellkochtopf kocht unter hohem Druck – die Bedienungsanleitung sollte deshalb vor dem Benutzen ausführlich studiert werden – so viel ist klar. Die Verlockung, ein fertiges Gulasch in weniger als einer Stunde auf dem Tisch stehen zu haben, ist dann aber doch groß genug, dass wir uns dieser Aufgabe stellen.

Zusammenbau: So funktioniert’s

Bevor wir mit dem Kochen beginnen, müssen wir zuerst einmal den Topf zusammenbauen. Das ist nicht besonders schwer und hat außerdem noch den Vorteil, dass wir danach besser verstehen, wie der Topf überhaupt funktioniert. Wir beginnen damit, den Dichtungsring in den Deckelrand einzulegen. Danach ist der Griff an der Reihe: Einfach in das dafür vorgesehene Loch einhaken und einrasten lassen – fertig!

WMF Perfect Schnellkochtopf

Dichtungsring einlegen, Griff einsetzen – schon ist der Topf zusammengebaut.

Sicherheit geht vor

Unsere Angst, dass der Topf explodieren könne, stellte sich glücklicherweise als völlig unbegründet heraus. Der Topf ist absolut sicher, er arbeitet zwar mit hohem Druck, verfügt aber über drei verschiedene Sicherheitsventile, die sich zur Not öffnen. Außerdem kann der Topf gar nicht geöffnet werden, wenn der Druck zu hoch ist. Erst, wenn der Topf von der Herdplatte genommen und über den Griff überschüssiger Druck abgelassen wurde, lässt sich der Deckel vom Topf nehmen.

WMF Perfect Schnellkochtopf

Schön und sicher – der WMF Perfect Schnellkochtopf überzeugt durch stilvolle Optik und verlässliche Sicherheitsautomatik.

Gulasch aus dem Schnellkochtopf – so einfach geht’s

Gulasch aus dem WMF perfect Schnellkochtopf

Die Zutaten werden erst im Topf angebraten, dann mit Brühe aufgefüllt und anschließend unter hohem Druck gegart.

Wir haben uns beim Test des Schnellkochtopfs für Gulasch entschieden. Zum einen lieben wir Gulasch, außerdem haben wir im Alltag viel zu selten Zeit, abends noch stundenlang vor dem Herd zu stehen. Und schließlich soll der Topf laut Herstellerangabe bis zu 70 Prozent der Garzeit einsparen. Dabei spart man natürlich nicht nur Zeit, sondern auch Energie und Vitamine. Mehr zu den Vorteilen eines Schnellkochtopfs erfährst du hier

Um Gulasch im Schnellkochtopf zuzubereiten, bedarf es keiner großen Kochkünste. Einfach die Zutaten wie in einem normalen Topf anbraten, die Flüssigkeit hinzugeben, den Deckel gut verschließen und den Herd auf höchste Stufe stellen. Wir warten, bis der Druckknopf nach oben steigt und der zweite Ring auf dem Knopf zu sehen ist und reduzieren dann auf niedrige Hitze. Achtung: Die Garzeit beginnt erst dann, wenn der Kochring ganz sichtbar ist.
Das Ganze lassen wir nun 45 Minuten garen… fertig ist ein super sämiges Gulasch! Der Geschmack kann wirklich überzeugen, wir schmecken keinen Unterschied zu einem Gulasch, das doppelt oder sogar dreimal so lange gekocht wurde.

Video: Gulasch aus dem Schnellkochtopf

Hier gehts zum Rezept

Mein Fazit:

Natürlich kann man mit dem Schnellkochtopf nicht nur Gulasch zubereiten, sondern auch viele andere leckere Gerichte und Zutaten. Auch gedünstetes Gemüse schmeckt aus dem Schnellkochtopf besonders fein und behält ein Vielfaches an Vitaminen im Vergleich mit herkömmlichen Kochweisen. Perfect – der Name des Schnellkochtopfs spricht für sich: Wir haben bei der Benutzung nichts zu beanstanden, alles funktioniert problemlos. Natürlich kann man erst nach einer längeren Benutzung wirklich ein endgültiges Fazit zur Qualität des Topfes ziehen – der erste Eindruck ist für uns jedoch durchweg positiv.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant