category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test ©Corinna Frei

Cremiger Sommertraum: Selbstgemachtes Eis mit der UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv

Alle lieben Eiscreme. Ob Eis am Stiel, cremiges Schokoeis oder Frozen Yogurt: Ich kenne niemanden, der es im Sommer nicht liebt, sich genau so zu erfrischen! Und eine Profi Eismaschine mit Kompressor wie die „UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv“ eröffnet einem dafür ganz neue Möglichkeiten.

Wenn man sich Zuhause am Eismachen versuchen möchte, bleibt es in der Regel bei Eis am Stiel, denn so richtig cremig bekommt man es ohne Eismaschine einfach nicht hin. Doch an das herrlich cremige Eis, das man aus den italienischen Eisdielen kennt, kommt so ein Eis am Stiel einfach nicht ran. Vor allem, wenn man großen Wert auf gesunde oder besonders natürliche Inhaltsstoffe legt und obendrein noch auf Zucker und/oder Kuhmilch verzichten möchte, schränkt einen das in puncto Eiscreme-Genuss oft ein.

Das heißt jedoch nicht, dass man komplett verzichten muss. Selber machen lautet die Devise!

UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test

Die „UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv“ – sofort einsatzbereit

Im Gegensatz zu günstigeren Eismaschinen, für die rechtzeitig (i.d.R. 24 Stunden vorher) ein Kühlteil in die Gefriertruhe gepackt werden muss und es damit ganz schnell vorbei sein kann mit dem spontanen Eisgenuss, geht es bei der UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv ganz schnell: Aluminium Eisbehälter einsetzen, Eismasse einfüllen, Rührteil einstecken, Gerät anschalten und in der Eisfunktion starten. Je nach Eissorte und Flüssigkeitsmenge, erhält man bereits nach 30 bis 60 Minuten löffelfertiges Eis. Großartig!

UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test

Gesundes Eis ganz einfach selbst gemacht mit der UNOLD Eismaschine

Die Bedienung der Eismaschine ist kinderleicht: Mithilfe des Timers kann man die Zubereitungszeit auf die Minute genau einstellen und dann erledigt die Eismaschine den Rest. Über eine Nachfüllöffnung im Deckel kann man bei Bedarf gegen Ende ganz einfach gehackte Nüsse, Schokostückchen oder andere Zutaten zugeben und dem eigenen Eis eine ganz persönliche Note verleihen.

UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test

Die Restlaufzeit und die aktuelle Temperatur kann man stets auf dem großen LCD Display ablesen. Und wenn man das Piepsen der Maschine verpasst, ist das auch unproblematisch, da nach der Zubereitungszeit die Eismaschine das Eis bis zu einer Stunde kalt hält und damit vor dem Dahinschmelzen bewahrt.

UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test

Auch die Reinigung ist super easy: Rührteil und Eisbehälter lassen sich leicht entnehmen und können einfach unter warmem Wasser abgespült werden. Somit kann man nach kürzester Zeit gleich die nächste Portion oder die nächste Sorte Eiscreme vorbereiten.

Auch unsere Redakteurin Esther hat die Eismaschine von UNOLD im Video getestet

Selbstgemachtes Eis im Geschmackstest

Ich habe bisher zwei Eissorten ausprobiert: Matcha Eiscreme und Mandel Eiscreme mit Rum. Beide Sorten haben mir sehr gut geschmeckt und waren technisch einwandfrei: kleine Kristalle, cremig gerührt. Die Matcha Eiscreme mit Kokosmilch, Avocado und Datteln als Basis wurde sensationell cremig. Nachdem die Eiscreme aus der Eismaschine kam, habe ich sie umgepackt und in die Gefriertruhe gesteckt, damit das Eis nachzieht. Auch nach Stunden (beim Picknick wurde das Eis von den Gästen dann vernichtet ;)) war das Eis noch fein kristallin und cremig.

Generell gilt: Ein Eis ist nur so gut wie die verwendeten Zutaten.

UNOLD Eismaschine Schuhbeck exklusiv im Test

Du möchtest mehr über Corinna erfahren? Dann schau doch mal auf ihrem Blog vorbei: www.schuesselglueck.de

Schuesselglueck Logo
Selbstverständlich haben wir auch tolle Rezepte parat, wenn du Zuhause selber Eis zubereiten möchtest:

Mein Fazit:

Abgesehen davon, dass mit den ganzen Vorzügen ein weiteres klobiges Gerät Einzug in meine Küche gefunden hat, gibt es nichts zu beklagen! Endlich selbstgemachtes Eis, das es mit dem Eis aus der italienischen Eisdiele problemlos aufnehmen kann: Herrlich cremig und vor allem weiß man genau was drinsteckt. Die Qualität kostet entsprechend, aber für Eisliebhaber ist das Gerät genau das Richtige.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.