category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
  • Start
  • Schonend entsaften mit dem Slow Juicer von Severin
Slow Juicer ES 3571 Severin ©Johannes Hehenberger

Schonend entsaften mit dem Slow Juicer von Severin

Unser Tester Johannes nimmt den Slow Juicer ES 3571 von Severin unter die Lupe. Er ist gespannt, ob die Saftpresse eine Alternative zu Smoothie Maker und Küchenmaschine ist.

Wir lernen uns kennen

Was ist eigentlich ein Slow Juicer? Ich probiere ja gerne vieles in der Küche aus, aber den Begriff kannte ich bisher noch nicht. Auf der Severin Website erfahre ich schnell, dass es eine Profi-Saftpresse ist, die durch eine geringe Drehzahl von 59 Umdrehungen pro Minute eine hochwertige Saftausbeute bei vollem Erhalt von Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen bietet. Auf der Verpackung lese ich dann noch, dass man mit dem Gerät auch Eis und Sorbet herstellen kann. Die Anleitung ist klar und deutlich und so ist das Gerät schnell zusammengesetzt. Der Entsafter sieht ansprechend und wertig aus.

Slow Juicer ES 3571 Severin

Los geht’s – der eiskalte Start

Als ich auf der Packung vom Sorbet gelesen hatte, war klar, womit ich den Test beginnen will. Ich habe tiefgefrorene Erdbeeren eingekauft, etwas Naturjoghurt und eine Zitrone. Zum Süßen habe ich Agavendicksaft verwendet und zur Dekoration etwas Passionsfrucht.

Slow Juicer ES 3571 Severin

Mitgeliefert sind drei verschiedene Siebeinsätze – einer grob, einer fein und einer für Sorbet. Ich war positiv überrascht, dass selbst die größten Erdbeeren in den Einfüllstutzen passen. Später durfte ich sogar noch herausfinden, dass sogar Früchte bis zur Größe einer halben Kiwi kein Problem sind. Super praktisch finde ich den flachen Teller, um den Einfüllstutzen herum. So konnte ich Joghurt, Honig und Erdbeeren schon dort platzieren und nach und nach einschieben.

Slow Juicer ES 3571 Severin

Das Sorbet ist fantastisch geworden. Und das, obwohl die Erdbeeren steinhart direkt aus der Tiefkühltruhe kamen. Toll ist auch, dass der Entsafter selbst bei TK-Früchten sehr leise ist. Das Ergebnis stimmte also. Einzig, wenn ich etwas zu wenig Joghurt verwendet habe, sind Eiswürste entstanden, diese bekamen aber nach kurzer Antauzeit auch die herrliche Sorbet-Konsistenz. Der Geschmack war ebenso fantastisch. Hier bietet der Slow Juicer etwas, das weder der Smoothie Maker noch der Entsafter können. Ich bin begeistert!

Slow Juicer ES 3571 Severin
Slow Juicer ES 3571 Severin
Slow Juicer ES 3571 Severin

Mit Detox Saft ins neue Jahr

Natürlich wollte ich den Slow Juicer noch in seiner Eigenschaft als Saftpresse ausprobieren. Du musst dir kein Rezeptbuch dafür kaufen. Einfach mit dem Handy den QR-Code am Produkt scannen und schon wirst du zur Severin Website mit tollen Rezepten weitergeleitet. Auch, wenn ich als frischgebackener Papa ohnehin so gesund wie lange nicht lebe, hat es mir eines der Detox Rezepte besonders angetan: Der gelbe Powerdrink. Bis auf die Khaki habe ich alle Zutaten bekommen. Innerhalb von Minuten ist aus der Riesenmenge unterschiedlicher Früchte und dem Ingwer ein hervorragend schmeckender Saft entstanden (insgesamt 400 ml).

Slow Juicer ES 3571 Severin

Das Besondere am Slow Juicer ist, dass die Früchte nicht mit einem Mixermesser zerschnitten werden. Stattdessen presst eine Schnecke diese langsam und schonend durch ein Sieb. Die Reste (nur noch ein trockenes Etwas) wandern in einen separaten Behälter.

Slow Juicer ES 3571 Severin
Slow Juicer ES 3571 Severin

Kurz war die Schnecke von der Menge an Früchten überfordert. Man kann sie aber rückwärts laufen lassen, sodass sie sich rasch wieder frei dreht. Genial durchdacht ist der Tropfschutz-Verschluss. Damit kannst du erst den perfekten Saft genießen und dich dann nachher in aller Ruhe an die Reinigung machen, da ja nichts nachläuft.

Slow Juicer ES 3571 Severin

Macht keiner gerne – die Reinigung

Mein Smoothie Maker ist in Sekunden sauber, die Reinigung meines herkömmlichen Entsafters ist jedoch so aufwändig, dass wir ihn nur selten benutzen. Wie sieht es bei unserem Testkandidaten aus?

Der Slow Juicer ES 3571 bringt schon mal den Vorteil mit, dass alle Teile spülmaschinenfest sind. Was den Aufwand betrifft, muss man klar sagen: Es kommt darauf an, was verarbeitet wurde. Nach dem Sorbet war die Reinigung ein Kinderspiel und ohne Maschine in Minuten erledigt. Beim Fruchtsaft dagegen muss unbedingt mit der mitgelieferten Bürste vorgereinigt werden. Danach macht die Spülmaschine den Rest ziemlich gut.

Slow Juicer ES 3571 Severin

Mein Fazit:

Der Severin Slow Juicer hat uns restlos überzeugt. Er arbeitet leise und unkompliziert und das Ergebnis stimmt einfach. Dass das Obst schonender verarbeitet wird, leuchtet auch ein. Als nächstes wollen wir passierte Tomaten für unsere Pizzasauce selbst herstellen. Wenn du dir nur ab und an einen Milchshake machst, reicht dein Mixer natürlich aus. Wenn du aber anspruchsvollere gesunde Säfte oder sogar Eis und Sorbet herstellen möchtest, kann ich dir den Severin ES 3571 uneingeschränkt empfehlen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant