category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test. ©natürlich essen – ab heute gesund!

Schnelle Brotzeit mit dem Allesschneider Solida 4 von Ritter

Für Fans vom Schneiden mit Messern mag ein Allesschneider erst einmal etwas unsinnig wirken. So ging es auch Lars Brouwers von "natürlich essen – ab heute gesund!".

Als treuer Nutzer von ganz guten Messern für jegliches Schneidgut in der Küche, hatte ich so meine Vorbehalte gegenüber einer Küchenschneidemaschine und der Allesschneider Solida 4 von Ritter ist auch noch elektrisch! Nichtsdestotrotz, ran an das Gerät und für eine zünftige Brotzeit mit Wurst, Käse und Gemüse braucht es in der Regel auch mehr als ein Messer – warum nicht ein Schneidwerkzeug für alle Zutaten und Schneidgrößen ausprobieren?!

Keine Überraschung beim Auspacken

Der Allesschneider wirkt auf mich schon wie ein „kleiner Trümmer“ wenn er einmal ausgepackt vor einem auf der Arbeitsfläche steht. Dort steht er dann fest und stabil auf seinen fünf Saugfüßen, egal ob auf einer Holzunterlage oder auf dem Kochfeld. Das Material macht einen hochwertigen Eindruck auf mich, überwiegend aus Edelstahl. Das Schneidemesser ist ein rostfreies Wellenschliffmesser. Ausnahmen sind der Restehalter und die Auffangschale, die beide aus Kunststoff sind.

Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test.

Die Wellenschliffmesser des Allesschneiders schneiden frisches Brot ohne Probleme.

Im Praxistest – Schneiden von hart bis weich

Zuerst geht es an das Brot: Mittels Drehradeinstellung wähle ich eine gute Stärke für das Brot, da ich es gerne etwas gröber vom Schnitt her mag. Für die harte Kruste braucht es ein wenig Gefühl für das Vor und Zurück beim Brotschneiden. Ich habe den Wählschalter auf Dauerbetrieb gestellt, um es mir beim erstmaligen Gebrauch so einfach wie möglich zu machen. Und siehe da – es schneidet was es schneiden soll – ohne Krümel oder Verschnitt. Das gelingt mir mit einem Brotmesser nicht immer.

Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test.

Auch die Chorizo-Salami wird vom Allesschneider sauber in feine Scheiben geteilt.

Dauerwurst in Form einer spanischen Chorizo

Die Schnittstärke verstelle ich nun für feines Schneiden der Chorizo. Das Ergebnis sind viele feine Chorizoscheibchen, die ich, so glaube ich, mit einem gut geschärften Wurstmesser auch ähnlich hinbekomme.

Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test.

Ein paar Tücken gibt es beim Schneiden von Hartkäse mit dem elektrischen Allesschneider.

Erste Schwierigkeiten beim gereiften Hartkäse

Als der Cheddarkäse an die Reihe kommt, offenbart der Allesschneider eine Schwäche: Er lässt sich durch mich nicht so einstellen, ohne dass die Scheiben zerbrechen. Das hatte ich im Übrigen auch bereits vermutet. Eine andere Käsesorte zum Ausprobieren war nicht zur Hand. In diesem Fall würde ich das Käsemesser vorziehen.

Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test.

Fein geschnittenes Gemüse für den Allesschneider absolut keine Herausforderung.

Fixes und feines Schneidergebnis beim Gemüse

Das Messer ging mit Leichtigkeit durch die Gurke und die Radieschen – insbesondere den Grad der Feineinstellung für hauchdünne Scheibchen fand ich sehr gut. Das Schnittgut ist so gelungen, wie ich es mir für meine Brotzeit gewünscht habe.

Der Solida 4 Allesschneider von Ritter im Test.

Der Allesschneider von Ritter schneidet Radieschen hauchdünn – so gelingt es mit einem Messer nur den wenigsten.

Unser „Fast-Food“ in Form eines lecker belegten Brotes kann sich sehen lassen: Die einzelnen Zutaten haben sich rasch und mit wenig Aufwand schneiden lassen. Was angenehm leicht von der Hand ging war das Reinigen des Geräts – zwischendurch und nach Gebrauch. Mit einem feuchten Tuch und Küchenpapier war es im Handumdrehen wieder sauber, egal ob Brot, fettige Wurst, krümeliger Käse oder wässriges Gemüse.

Allesschneider von Ritter im Produkttest von ©natürlich essen – ab heute gesund!

Et voilà: Eine Brotzeit, wie man sie sich wünscht, geschnitten mit dem Solida 4 Allesschneider von Ritter.

 Wenn du mehr über Lars von “natürlich essen – ab heute gesund!” erfahren möchtest, dann schau doch mal hier vorbei: www.natuerlich-essen.net
natuerlich essen

Mein Fazit:

Gerade wenn es eine größere Menge sein sollte, z.B. für die Zubereitung eines Gurken- oder Radieschensalates oder für Besuch oder für Proviant für einen Ausflug, kann ich mir gut vorstellen, dass der Allesschneider bei mir zu seinem Einsatz kommt. Für diejenigen die nur wenige Messer in ihrer Küche haben und mit dem Umgang des Schneidens und Schärfens nicht so vertraut sind kann ich den elektrischen Allesschneider Solida 4 von Ritter sehr empfehlen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant