category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
  • Start
  • Davon kann man sich eine Scheibe abschneiden: Der Ritter serano 9 Allesschneider
Ritter Allesschneider © Nele Treuter

Davon kann man sich eine Scheibe abschneiden: Der Ritter serano 9 Allesschneider

Ein Allesschneider zum Produkttest – unsere Testerin Nele war zunächst skeptisch. Doch dann hat sie sich doch ein kleines bisschen in den Ritter serano 9 verliebt.

Schwerer als gedacht

Als ich das Paket von der Post abholte und das erste Mail in den Händen hielt, war ich doch froh, dass ich es nur um die Ecke tragen musste. Das Paket war nicht zu schwer, aber doch schwerer als gedacht. Allerdings stellt sich das Gewicht doch als ein Vorteil heraus, denn dadurch steht der Allesschneider von Ritter sicher auf der Arbeitsfläche und rutscht bei der Benutzung nicht umher. Allgemein wirkt das Produkt sehr robust und kann es mit sämtlichen Lebensmitteln auf sich nehmen.

Ritter Allesschneider

Auf der Arbeitsplatte in meiner Küche angekommen, macht der Ritter serano 9 Allesschneider einen guten Eindruck. Die Bedienung erklärt sich eigentlich von selbst. Vor dem ersten Gebrauch ist das Gerät nochmal mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Das mache ich und stelle fest, dass ich zu schwach bin, um mit den Händen die Schraube für das Schneideblatt zu lösen. Ich hole eine Zange und damit geht es ganz leicht. Ich sehe es als Sicherheitsfaktor, dass das Schneideblatt nicht so einfach zu lösen ist! Das vermittelt ein gutes Gefühl. Es gibt eine Einstellung, in der das Schneideblatt permanent läuft und eine Einstellung, in der man den Knopf drücken muss, damit das Schneideblatt sich dreht. Außerdem gibt es noch ein Rad zur Einstellung der Stärke des Schnittguts mit den Stufen 1 bis 23 mm.

Ritter Allesschneider Drehrad

Mittagessen in Scheiben

Vor dem Einkauf überlege ich, was ich am besten zum Mittagessen machen könnte, um gleichzeitig mein neues Küchengerät zu testen. Ich entscheide mich für Gemüsechips und ein Ananascarpaccio zum Nachtisch. Ich kaufe Süßkartoffeln, Aubergine, Zucchini, eine frische Ananas und etwas Minze.

Bei der Einstellung der Scheibenstärke muss ich mich zunächst etwas herantasten, die ersten beiden Scheiben werden etwas zu dick. Dann habe ich die richtige Einstellung gefunden. Die Süßkartoffel ist sehr hart, lässt sich aber super leicht schneiden und das hat schon gereicht, um mein Herz zu erobern. Es macht wirklich Spaß, mit dem Gerät zu arbeiten. Ich habe die Schnittstärke bei der Süßkartoffel und Zucchini auf „2“ gestellt. Die Aubergine braucht Stärke 4 und ist etwas „klebrig“, sodass ich das Gemüse nicht mit dem Restehalter, sondern mit der Hand festhalten musste, um es wieder nach hinten zu ziehen. Alle drei Gemüsesorten waren schnell geschnitten und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer im Ofen.

Ritter Allesschneider Suesskartoffel

Für das Ananascarpaccio reicht auch die Schnittstärke 2, es soll ja schön dünn werden. Ich habe die Minze noch schnell mit etwas Zucker im Mixer zerkleinert und auf dem Carpaccio verteilt. Dann waren auch schon die Gemüsechips fertig. Lecker und so schnell zubereitet!

Gemuesechips aus dem Ritter Allesschneider
Ananascarpaccio aus dem Ritter Allesschneider

Reinigung und Pflege

Es dauert fast länger, den Ritter serano 9 Allesschneider zu reinigen, als damit etwas zu schneiden. Man muss alle Teile auseinanderbauen, was nicht allzu schwer ist, und dann einzeln putzen oder in die Spülmaschine stecken. Der Aufwand ist okay, aber für den täglichen Gebrauch wäre es mir etwas zu aufwendig, vor allem da ich für die Schraube des Schneideblatts extra Werkzeug benötige. Hinterher muss die Maschine natürlich wieder zusammengebaut werden. Das geht dafür sehr einfach und ziemlich schnell.

Mein Fazit:

Der Ritter serano 9 Allesschneider ist ein qualitativ hochwertiges Produkt und daher auch seinen Preis wert. Er schneidet sowohl hartes Gemüse wie auch weiches Obst einwandfrei. Er ist nicht zu laut, aber man muss den nötigen Platz haben, um dieses Gerät verstauen zu können. Für alle Hobbyköche, die öfter Gäste haben und auch mal etwas ausprobieren, ist der Ritter serano 9 Allesschneider super geeignet. Auch für Personen, die größere Mengen an Kartoffelgratin, Carpaccio aller Art, Fleischtranchen, Brotscheiben usw. schneiden, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Ich selbst würde das Gerät zwar nicht täglich benutzen, aber hergeben würde ich es auch nicht mehr. Das nächste Kartoffelgratin steht schon in den Startlöchern und ist dieses Mal noch schneller zubereitet.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant