category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Wuerstchen und Gemuese auf dem CLOER 6720 Elektrogrill. ©Jannik Fassbinder

Grillen auf dem Balkon: Der Cloer 6720 Elektrogrill im Test

Endlich auch im dichtbesiedelten Wohngebiet auf dem Balkon grillen, ohne die Nachbarn in Kohledunstwolken einzuhüllen – ein Traum. Der Cloer Elektrogrill 6720 kommt genau richtig, zum Beginn der Grillsaison.

Unboxing: Lieferumfang und Aufbau

Der große Karton verheißt viel und ich werde nicht enttäuscht, als ich ins Innere luge. Super viel Zubehör, das ist schon mal eine gute Nachricht. Die schlechte ist, dass ich nun anfangen muss, aufzubauen. Aber nach ein paar stirnrunzelnden Blicken in die Bedienungsanleitung, habe ich verstanden, um was es im Kern geht. Der Standfuß hebt den Grill in eine Höhe von ca. 0,90 m, in der Mitte befindet sich ein praktischer Aufbewahrungskorb. Zudem sind zwei Tragegriffe an den Seiten angebracht. Der Grill selbst wird am Ende nur noch auf diesen Standfuß aufgelegt, da man ihn alternativ auch auf einem Tisch stehend benutzen kann.

CLOER 6720 Elektrogrill im Produkttest.

Der Cloer Elektrogrill auf den ersten Blick

Der erste Eindruck ist gut, allerdings ist der Standfuß ein bisschen wackelig, also sollte man Kinder und Tiere von diesem Gerät fernhalten. Unter der Grillfläche befindet sich eine einfach zu säubernde Fettauffangschale. Der Glasdeckel kann offen oder geschlossen genutzt werden, im offenen Zustand dient er zudem als Windschutz. Das Elektrokabel ist lang genug, um mit einem zusätzlichen Verlängerungskabel auf den Balkon zu reichen. Top – der Grillnachmittag kann mit dem Elektrogrill also starten.

Die Grill-Vorbereitung

In der Bedienungsanleitung sind Grillzeiten angegeben, nach diesen werde ich mich zunächst richten. Hier heißt es, dass grobe Würstchen ca. 20-25 Minuten brauchen, während Fleisch (abhängig von der Dicke) 6 bis 10 Minuten benötigt. Wir haben versucht, so viele Grillgüter wie möglich aufzutischen, um alles einmal durchzutesten.

Wuerstchen und Gemuese auf dem CLOER 6720 Elektrogrill.

Die Bedienung ist sehr einfach, das Thermostat weist fünf Stufen auf. Der Grill heizt relativ schnell ein, man soll ihn allerdings fünf Minuten vorheizen lassen. Die Oberfläche ist unterteilt in eine flache und eine gerillte Fläche. Auf der flachen Fläche soll man besonders gut Speck, Eier, Tomaten und Zwiebeln zubereiten können, die gerillte eignet sich eher für Fleisch.

Veganes Grillen auf dem CLOER 6720 Elektrogrill.

Das Grillen

Wir machen schnell die Erfahrung, dass die Grillzeit eindeutig über den angegebenen Werten liegt. Am besten funktioniert es zudem, wenn man den Glasdeckel geschlossen hält. Dies betrifft allerdings vor allem das Fleisch. Die flache Fläche hingegen bietet sich perfekt an für Halloumi, der innerhalb weniger Minuten perfekt gegrillt ist. Das Fleisch dauert sehr viel länger und so ist ein bisschen Geduld gefragt. Bei geschlossenem Deckel, können wir aber sogar die Würstchen durchgrillen und so steht einem gepflegtem Grillessen nichts mehr im Weg.

Halloumi und Pilza auf dem CLOER 6720 Elektrogrill

Mein Fazit:

Es ist fast eine Glaubenssache, ob man Elektrogrills als “richtige” Grills bezeichnen möchte. Ich habe mich da nicht so und finde, dass der Cloer Elektrogrill eine gute Alternative ist, wenn man schnell, ohne viel Rauch, ein paar Würstchen grillen möchte. Allerdings ist die Wartezeit ein Negativpunkt.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie findest Du den Produkttest?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant