category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
a bowl of soba noodles with sliced roast beef steak, shiitake mushrooms, half of hard boiled egg and fried vegetables with chopsticks, asian cuisine, view from above, close-up ©stock.adobe.com/myviewpoint

Udon & Soba selber machen – das Rezept

Von Trend kann hier keine Rede mehr sein: Die beiden asiatischen Nudelvarianten Udon und Soba haben ihren Weg in unseren Magen, unser Herz und unsere Küche gefunden. Nun dürfen sie eine Runde im Philips Pastamaker drehen. Selbermachen ist angesagt!


In Kooperation mit Philips


Soba selber machen – die Nudel aus Buchweizen

Soba hat wie praktisch alles in Japan eine lange Tradition. Die Nudeln aus Buchweizen werden dort in einigen Restaurants noch heute in mühevoller Handarbeit stundenlang verknetet und in perfekte Streifen geschnitten. Wir können mit etwas Weizenmehl oder Xanthan nachhelfen und den Teig binden – spart eine Menge Arbeit. Heute heißt es also: Soba selber machen!

Soba selber machen

Etwas in Buchweizenmehl wälzen, damit sie nicht verkleben

Soba mit Steakstreifen

4 Portionen

Für die Nudeln

  • 250 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Xanthan ODER 2 EL Weizenmehl
  • 90 ml Wasser
  • Buchweizenmehl für die Arbeitsfläche
  • Matrize “Spaghetti”

Für die Bowl

250 g Rindersteak

  • 4 Eier
  • 1 scharfe Chilischote
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Rinderbrühe instant
  • 4 EL Sesamöl
  • 4 TL Sesamkörner
  • Fisch- und Sojasauce zum Würzen
a bowl of soba noodles with sliced roast beef steak, shiitake mushrooms, half of hard boiled egg and fried vegetables with chopsticks, asian cuisine, view from above, close-up

Soba als Bowl mit Steak

Zubereitung

Schritt 1
Die Matrize anbringen. Die Arbeitsfläche zusätzlich mit Buchweizenmehl bestäuben. Anschließend Mehl und Xanthan in den Pastamaker geben und nach Anleitung mit dem Wasser kneten und auswerfen lassen. Die Soba-Nudeln bei 15 cm mit der Teigkarte abschneiden und im Mehl zusammenlegen, so dass nichts klebt.

Schritt 2
Ausreichend Wasser mit 4 TL Brühe zum Kochen bringen. Sie Soba darin 1-2 Minuten ziehen lassen, abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 3
Die Eier aufsetzten und 6 Minuten kochen lassen. Währenddessen eine Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen und das Steak von beiden Seiten 5 Minuten braten. In der Zwischenzeit Chili und Lauchzwiebel abspülen und in Ringe schneiden. Die Eier abschrecken und das Steak auf einem Brett in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 4
Soba auf 4 Schalen verteilen. Anschließend das Steak ebenfalls in die Schalen geben. Die Eier pellen, an den Rand legen und – wer möchte – halbieren. Nun alles mit ein paar Spritzern Fisch- und Sojasauce würzen. Dann Sesamöl, Lauchzwiebel und Chili über jede Portion geben.


In Kooperation mit Philips

Für die Zubereitung unserer asiatischen Nudelspezialitäten brauchen wir einen Philips Pastamaker. Welches Modell du wählst, ist deine Entscheidung – empfehlen können wir den PHILIPS HR 2382/15 mit integrierter Waage.

Pastamaker

Nudeln einfach auswerfen lassen

Im Pastamaker kann man auf Knopfdruck in 10 Minuten bis zu 600 g Pasta anfertigen. Im Lieferumfang sind je nach Gerät verschiedene Nudelmatritzen wie Tagliatelle oder Spaghetti enthalten. Bei unserem Modell mit Waage ist die Zubereitung besonders einfach, zudem kommt jeder Pastamaker mit einem umfangreichen Rezeptheft. Alle abnehmbaren Teile sind wie immer bei Philips spülmaschinenfest.


Udon selber machen – die Nudel für alle Gelegenheiten

Udon sind aus Weizenmehl hergestellt und dem europäischen Gaumen sehr gefällig. Man kann sie sowohl gebraten, gekocht als auch in Suppen genießen und das Herstellen im Pastamaker macht geschmacklich im Vergleich zu den gekauften Nudeln einen himmelweiten Unterschied. Sehr lecker!

Japanese noodle, Udon on wooden mat

Die frischen Udon am besten gleich kochen

Udon Suppe mit Knuspergarnelen

2 Portionen

Für die Nudeln

  • 250 g Weizenmehl
  • 90 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Matrize “Dicke Spaghetti”

Für die Brühe (Dashi)

  • 8 g Katsuobushi oder Magurobushi (Fischflocken)
  • 1 Streifen Kombu
  • 700 ml Wasser
  • ODER 600 ml Fischbrühe

Für die Einlage

  • 1 Lauchzwiebel
  • 4 große Garnelen mit Schwanz
  • Etwas Mehl
  • 1 Ei
  • Etwas Pankomehl
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
Udon Nudeln im Schälchen

Udon passen perfekt in jede Suppe

Zubereitung

Schritt 1
Die Matrize an den Pastamaker anbringen. Deine Arbeitsfläche zusätzlich mit Mehl bestäuben. Anschließend das Mehl und Salz in den Pastamaker geben und nach Anleitung mit dem Wasser kneten und auswerfen lassen. Udon nach etwa 10 cm mit der Teigkarte abschneiden und beiseite legen.

Schritt 2
Den Streifen Kombu in etwa 10 Stücken schneiden. Das kalte Wasser in einen Topf geben und die Kombu-Stückchen darin 10 Minuten einlegen. Dann den Herd auf höchste Stufe stellen und Acht geben: kurz bevor es kocht schnell den Topf vom Herd nehmen und den Kombu entnehmen. Nun die Fischflocken hinzugeben, aufkochen lassen, den Herd ausschalten und mit Deckel 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein sehr feinmaschiges Sieb oder einen Kaffeefilter abgießen. Fertig ist das Dashi.

Udonsuppe mit Garnelen

Sehr lecker und schön knusprig

Schritt 3
Eine kleine Panierstraße mit Mehl, dem verquirlten und gewürzten Ei und dem Pankomehl aufbauen und die Garnelen panieren. In einer Pfanne in Pflanzenöl von allen Seiten anbraten oder im Airfryer bei 200°C 6 Minuten fryen. Währenddessen die Lauchzwiebel waschen und in kleine Ringe schneiden.

Schritt 4
Das Dashi aufkochen, die Udon darin 2 Minuten ziehen lassen. Mit der Lauchzwiebel servieren, die knusprigen Garnelen werden auf einem extra Teller gereicht. Du kannst auch Gemüse knusprig in Panko frittieren. Sehr lecker!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant