category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
poekeln

Pökeln

Mit Pökeln, was in Österreich und Bayern auch als Suren bezeichnet wird, wird die Behandlung von Fleisch oder Wurst mit Hilfe von Natrium- oder Kaliumsalzen der Salpetersäure oder der salpetrigen Säure bezeichnet.

Dazu werden häufig noch Pökelhilfsstoffe wie Ascorbinsäure, Zuckerarten und Gewürze verwendet. Am häufigsten wird Schweinefleisch gepökelt, doch auch Rind- und Kalbsfleisch können auf diese Weise zubereitet werden. Pökeln ist eine Art des Haltbarmachens, denn es schützt vor dem Verderben. Außerdem verleiht Pökeln dem Fleisch eine bestimmte Farbe und zusätzliches Aroma. Man kann auch zu Hause selbst Pökeln. Dafür wird eine Salzlösung aus Pökelsalz, Zucker und Wasser hergestellt, in die das Fleisch einige Tage eingelegt wird.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant