category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Männer an den Herd: Wer kocht, gewinnt! iStock.com/PeteerS

Männer an den Herd: Wer kocht, gewinnt!

Wir haben uns Großes vorgenommen: Wir wollen euch, liebe Männer, zum Kochen bringen. Deswegen starten wir gemeinsam mit unserem Partner Gastroback einen großen Rezeptwettbewerb, bei dem es geniale Preise für die Männerküche zu gewinnen gibt. Also los, Männer an den Herd!

Kochen macht Spaß, Kochen macht glücklich! Doch wissen das auch unsere Männer? Wir von Koch-Mit finden: Männer an den Herd! Mit unserer großen Kampagne wollen wir euch, liebe Männer, zum Kochen bringen. Und unseren Leserinnen verraten wir, wie ihr euren Mann am besten zum Kochen bekommt. Dazu starten wir einen großen Rezeptwettbewerb exklusiv für unsere männlichen User, bei dem tolle Preise in Form von Männerspielzeug für die Männerküche winken!


In Kooperation mit Gastroback


Wenn einer weiß, warum Männer kochen sollten, dann unser Chefkoch Ralf Jakumeit. Hier verrät er uns seine besten Tipps und Tricks rund ums Thema Männerkochen:

Männer an den Herd!

Auch wenn bis jetzt immer noch nur jeder dritte Mann am Herd steht: Kochen ist geil! Und ich sage dir, warum du Kochmuffel bis jetzt was verpasst. Diese Tipps sind übrigens auch nützlich für die Damen, denn damit bekommt frau ihren Kerl definitiv in die Küche:

  • Männer, die kochen, sind sexy. Frauen imponiert es viel mehr, wenn man(n) es am Herd drauf hat, als teure Autos oder Maßanzüge.
  • Kochen entspricht dem Zeitgeist und ist dank diverser Kochsendungen richtig populär!
  • Es gibt immer mehr Singles, also damit auch alleinlebende Männer. Bei diesen Aussichten sind Tütensuppen und Ravioli aus der Dose auf Dauer keine echte Alternative.
  • Die meisten Sterneköche sind Männer, vielleicht steckt ja ein zweiter Paul Bocuse in dir, ohne dass du es bis jetzt gemerkt hast.
  • Anerkennung! Nichts anderes auf der Welt macht Menschen glücklicher als ein leckeres und selbstgekochtes Menü. Wenn du in der Küche zaubern kannst, bist du überall willkommen.
  • Kochen ist einfacher geworden. Viele Geräte und Maschinen erledigen mühevolle Vorarbeiten, und bei jedem neuen Gadget und Spielzeug in der Küche schlägt doch unser Männerherz höher. Das macht Lust, damit zu experimentieren!
  • Flirtfaktor 10: Gemeinsam am Herd stehen und etwas Leckeres kochen, bringt knisternde Momente und eine tolle Möglichkeit, in einer lockeren Atmosphäre mehr voneinander zu erfahren. Kochen baut bei den ersten Dates ganz schnell die anfängliche Nervosität ab und schafft Nähe, denn: Liebe geht durch den Magen!
  • Sich gegen die Kumpels am Herd zu batteln, bringt viel mehr Spaß als die Muckibude um die Ecke, und am Ende gibt’s auch immer was Leckeres zu Essen.

Besser als Muckis: Männer, die kochen, sind sexy.

Wie Männer kochen, wie Frauen kochen

  • Rezepte: Frauen kochen sehr gerne genau nach Rezept, Männer sehen sie als Anregung und wollen ihren eigenen Touch einbringen.
  • Gender Food: Es gibt sie wirklich: Geschlechtsspezifische Lebensmittel. Bei Frauen sind es bevorzugt Produkte mit einem hohen Vitamingehalt und „Light“-Produkte, bei den Männern reicht das Wort „Fleisch“ völlig zur Beschreibung der Bedürfnisse aus. Denn Fleisch darf in der echten Männerküche niemals fehlen! Am besten Fleisch mit Fleisch und Fleischsauce. Männer kochen am liebsten auch nicht mehr als ein Gericht, Frauen gehen es gern mehrgängig an
  • Geschmack: Frauen schmecken nach Vorgaben ab, Männer reizen die Geschmackskomponenten bis zum letzten aus
  • Gebrauchsanweisungen für Küchentools: Frauen studieren erst alles genau, bevor sie anfangen zu kochen. Männer probieren so lange aus, bis das Gerät funktioniert – oder sich kaufen sich ein neues.
  • Smart Home: Frauen nutzen App- und Bluetooth-gesteuerte Geräte so gut wie gar nicht, Männer kommen ohne gar nicht klar.
  • Hilfe: Frauen kochen meist ohne Hilfestellung oder mit Kochbuch. Männer rufen gern mal bei Mama an, wenn es mit dem Braten nicht so richtig rund läuft.

Gastroback: Ausstattung für die Männerküche

Für deine Männerküche brauchst du natürlich das passende Equipment. Es gibt schon ein paar Gerätschaften, die für mich in meiner Küche unentbehrlich sind. Dazu gehören zum Beispiel ein Kontaktgrill, ein Fleischwolf oder auch ein Stabmixer. Warum das so ist? Erklär ich dir:

Männer lieben Fleisch! Auch Hackfleisch. Deshalb: Jungs, keine fertigen Pattys mehr, selbst ist der Mann! Denn nur wer sein eigenes Hack macht, weiß auch, was drin ist. Der Gastroback Design Advanced Fleischwolf bringt 350 Watt Leistung mit und schafft mit seinem 4-flügeligem Edelstahl-Kreuzmesser rund 100 kg Fleisch in der Stunde. Im Lieferumfang inklusive sind drei Metallguss-Lochscheiben unterschiedlicher Größe. Auf der Digitalanzeige siehst du die Laufrichtung und den Füllstand. Ich nutze meinen Fleischwolf für Burger, Bolognese oder auch Auflauf.

Ein Kontaktgrill ist für mich in der schnellen und gesunden Küche ein absolutes Muss, weil das Garen schnell, einfach und effektiv passiert. Beim Design BBQ Pro von Gastroback ist das auch so: Die obere Platte lässt sich in fünf verschiedene Stufen arretieren, sodass du sie an jede Dicke deines Grillguts anpassen kannst. Ganz aufgeklappt hat der Grill sogar eine Grillfläche von 1.500 Quadratzentimetern (Maße der einzelnen Platten: 25 x 30 cm), du kannst ihn also auch bequem als Grilplatte nutzen. Finde ich super! Er ermöglicht gesundes Grillen mit wenig Fett, besitzt fünf Temperaturstufen und heizt schnell auf. Ich nutze meinen Kontaktgrill für Steaks, Toasts, Fischfilets und Grillgemüse und liebe es, dass ich dabei nicht die ganze Küche vollsaue. Außerdem ist er einfach zu reinigen.

Auch ein Stabmixer darf in keine Küche fehlen – wer keinen hat, kann auch nichts mixen 😉 Und das ist schließlich essenziell für Mayonnaise, Suppen und Püree, oder? Der Gastroback Design Stabmixer Advanced Pro bringt ein 4-fach-Messer mit, das titanbeschichtet ist, und einen starken 800-Watt-Motor. Außerdem bekommst du einen Mixbehälter, einen Zerkleinerer, einen Schneebesen und einen Spezial-Aufsatz für Kartoffelpüree dazu. Das ist schon mal super flexibel! Denn damit kannst du nicht nur im klassischen Sinne pürieren, sondern auch Schokoraspel herstellen, Parmesan reiben oder Eiweiß und Sahne schlagen.


Achtung, Männer: Diese drei genialen Helfer kann der Sieger unseres Rezeptwettbewerbs komplett für sich abstauben. Wie du teilnehmen kannst, erfährst du am Ende des Beitrags.


Scharfe Messer

Keine Angst vor scharfen Messern, sie sind ungefährlicher als unscharfe Messer. Denn sind sie stumpf, rutscht man schnell ab und man(n) schneidet sich. Am besten daher die „Rocking Chefs“ Messer in der Küche benutzen, die sind schon höllisch scharf, wenn du sie aus der Box nimmst. Und später das Schleifen trotzdem nicht vergessen, denn auch das schärfste Messer lässt irgendwann mal nach. Am besten mit einem Wetzstahl oder Schleifsteinen nacharbeiten. Mein persönlicher Tipp: Einmal im Jahr deine Messer zu einem guten Messerschleifer geben und vor allem nach jedem Gebrauch richtig pflegen.

Ralfs Tipp für Anfänger: Das perfekte Steak

  • Lieber seltener Steak essen und dann ein wirklich gutes Stück Fleisch beim Metzger deines Vertrauens kaufen! Sowohl auf dem Grill als auch in der Pfanne entscheidet die Fleischqualität über alles.
  • Dein Traumsteak braucht vor dem Grillen oder Braten zunächst erst einmal Raumtemperatur. Optimal sind 22-23 Grad.
  • Vor dem Grillen oder Braten würzen, am besten mit Salz und Kokosblütenzucker. Danach 20 Minuten ziehen lassen.
  • Für die perfekte Kruste: Steak vorher trockentupfen!
  • Ein gutes Steak braucht hohe Temperaturen, unter 180 Grad in der Pfanne habt ihr verloren. Noch besser ist ein richtig heißer Grill oder ein Beefer, der 800 Grad packt und damit perfekte Röstaromen erzielt!
  • In der Ruhe liegt die Kraft, daher braucht dein Steak noch eine kleine Pause, bevor es auf den Teller kommt. Denn so kann sich das Fleisch entspannen und der Fleischsaft bindet besser im Fleisch. Also am besten bei 80 Grad noch ca. 5-8 Minuten in den Ofen und dann klappt‘s auch mit dem perfekten Steak.

Ein gutes Steak braucht hohe Temperaturen.

Mach einen Kochkurs!

Gutes Kochen ist wie Sport, ohne richtiges Training kein gutes Ergebnis. Also melde dich bei speziellen „Männer-Kochkursen“ an, hier geht es um genau die Gerichte, die für die meisten Männer aus keiner Küche wegzudenken sind: Vom knusprigen Schweinebraten über krosse Bratkartoffeln bis zu hin zu leckeren Eintöpfen.

Hier kannst du in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten wichtige Grundlagen des Kochens lernen. Ist alles keine Hexerei, aber man muss eben wissen, wie es geht. Wie brät man Fleisch richtig und wie kannst du mit einem selbstgekochten Menü die bessere Hälfte zu Hause beeindrucken? Hier ist nichts peinlich, hier kann man(n) einfach mal probieren und kreativ am Herd Gas geben. Es lohnt sich, versprochen! Und wenn du Blut geleckt hast, hier noch ein paar von meinen Rezepten zum Ausprobieren am heimischen Herd:

Für den Einsteiger: Medium gegrilltes Rindersteak

Für den Profi: Rosa gegarter Kalbstafelspitz

Teilnehmen und gewinnen!

Nun seid ihr, liebe Männer, gefragt! Macht mit bei unserem großen Rezeptwettbewerb: Sagt uns, was ihr am liebsten kocht und warum. Dazu reicht ihr uns euer Lieblingsrezept und ein selbst gemachtes Foto davon ein. Achtung: Das Rezept muss von euch sein, es darf nicht aus einem Kochbuch, dem Internet oder einer sonstigen fremden Quelle stammen. Die besten Rezepte werden von der Redaktion ausgewählt und auf Koch-Mit.de veröffentlicht. Der erste Platz kann das oben vorgestellte Gastroback-Männerpaket für sich abstauben, als Trostpreise haben wir 1x einen Gutschein für den MediaMarkt Onlineshop im Wert von 100 €, sowie 4x einen Gutschein für den MediaMarkt Onlineshop im Wert von 50 € für euch parat.

Für die Teilnahme fülle einfach das Formular unten aus. Einsendeschluss ist der 28.02.2019, 10 Uhr.

Zum Formular

Teilnahmebedingungen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant