category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Diese Lebensmittel haben den höchsten L-Arginin-Gehalt ©stock.adobe.com/denio109

Diese Lebensmittel haben den höchsten L-Arginin-Gehalt

Besonders im Fitnessbereich ist L-Arginin eine bekannte Aminosäure. Denn sie ist unter anderem dafür zuständig, den Muskelaufbau zu unterstützen. Doch auch in anderen Bereichen spielt sie eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir, warum du unbedingt auf eine ausreichende L-Arginin-Zufuhr achten solltest.

L-Arginin (abgekürzt auch oft Arginin genannt) zählt zu den semi-essentiellen Aminosäuren, das bedeutet, sie ist nur bedingt lebensnotwendig, da sie vom Körper aus anderen Aminosäuren gebildet werden kann. Allerdings kann sie unter bestimmten Umständen für den Körper essentiell werden. Zum Beispiel in körperlich oder psychisch anstrengenden Situationen wie zum Beispiel in Wachstumsphasen, während der Schwangerschaft oder nach schweren Verletzungen. Denn dann erhöht sich der Bedarf von L-Arginin im Körper und es kann zu einem Mangel kommen.

L-Arginin-Mangel Symptome

L-Arginin hat Einfluss auf die Freisetzung verschiedener Hormone und den Botenstoff Stickstoff sowie auf die Wundheilung, die Abwehr von Krankheitserregern, den Knochenstoffwechsel und auf Entgiftungsprozesse. Auch die Potenz und der Muskelaufbau wird durch L-Arginin unterstützt. Deshalb kann ein Mangel unterschiedliche Beschwerden zur Folge haben. Unter anderem äußert sich ein Mangel an L-Arginin durch folgende Symptome:

  • Leistungsabfall
  • Schlafstörungen
  • Unruhezustände
  • Herzbeschwerden
  • Infektanfälligkeit
  • schlechte Wundheilung
  • Bluthochdruck

Diese Lebensmittel enthalten am meisten L-Arginin

Einem L-Arginin-Mangel kann man glücklicherweise relativ leicht durch die richtige Ernährung vorbeugen oder behandeln. Denn einige Lebensmittel enthalten eine nicht unbeträchtliche Menge der Aminosäure. Die Lebensmittel mit dem höchsten L-Arginin-Gehalt sind unter anderem:

  • Kürbiskerne (5353 mg Arginin pro 100 g)
  • Erdnüsse (3460 mg Arginin pro 100 g)
  • Mandeln (2750 mg Arginin pro 100 g)
  • Pinienkerne (2413 mg Arginin pro 100 g)
  • Linsen (2240 mg Arginin pro 100 g)
  • Haselnüsse (2030 mg Arginin pro 100 g)
  • Garnelen (1740 mg Arginin pro 100 g)
  • Rindfleisch (1540 mg Arginin pro 100 g)
  • Hähnchenbrust (1350 mg Arginin pro 100 g)
  • Lachs (1330 mg Arginin pro 100 g)
  • Edamer (1030 mg Arginin pro 100 g)
  • Buchweizen (970 mg Arginin pro 100 g)
  • Eier (840 mg Arginin pro 100 g)
mandeln

Mandeln sind der perfekte Snack, um den L-Arginin Speicher aufzufüllen.

Rezepte mit L-Arginin

Da es viele Lebensmittel mit hohem Arginin-Gehalt gibt, kannst du eine ausreichende Zufuhr bei einer abwechslungsreichen Ernährung ganz leicht gewährleisten. Wenn du Inspiration für Gerichte mit hohem Arginin-Gehalt suchst, schau dir einmal die folgenden Rezepte an:

Mandel-Macarons

Linsen-Dahl

Hähnchen-Fajita

Garnelen Bowl mit Mango und Avocado

Frisches Lachs-Filet mit Zitronen

Rindersteak mit Krautsalat

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant