category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zwiebel-Speck-Brot mit geschmolzenem Camembert in der Mitte ©stock.adobe.com/FomaA

Käsefondue im Zwiebel-Speck-Brot

Der Geruch von frisch gebackenem Brot im Haus ist das Schönste, was es gibt - nicht umsonst ist der Küchentrend des kommenden Jahres Brot selber backen.

Hat man einmal den Dreh mit selbst gebackenen Brot raus, kann man nicht mehr aufhören, selbst zu backen. Was macht ein frisch gebackenes Zwiebel-Speck-Brot noch leckerer? Klar, etwas Butter oder noch besser: geschmolzener Käse. Sehr viel geschmolzener Käse…

Wir machen ein Käsefondue ohne Fondue und stecken den Käse einfach direkt ins Brot, ohne Umwege, ohne Vorbereitungen, ohne SchnickSchnack. Besonders lecker wird das Brot, wenn man noch ein Menge brauner Zwiebeln und knusprigen Speck mit in den Teig tut, macht Sinn oder? Und Appetit!

Zwei Stück Brot, die in ein Käsefondue getaucht werden

Das kann ja jeder – Koch-Mit packt den Käse direkt in das Brot!

Rezept für Zwiebel-Speck-Brot mit geschmolzenem Käse

Zutaten für 4 Portionen:

  • Backform 22 cm Durchmesser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • Prise Zucker
  • Etwas Mehl
  • 250 g durchwachsener Bauchspeck
  • 1-2 große Zwiebeln
  • 1 TL Öl
  • 600 g Weizenmehl
  • 2 TL Brotgewürz (aus dem Supermarkt)
  • 1 TL Zucker oder Agavendicksaft
  • 1 EL Essig
  • 2 TL Salz
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Camembert
Zwiebel und Speck in einer Pfanne

Für das Zwiebel-Speck-Brot muss nur einmal kurz der Herd angeworfen werden!


Noch mehr Käse:

Alpenburger mit Speck & Käse

Zupfbrot mit geschmolzenem Käse und Kräutern

Kartoffel-Käse-Puffer


Zubereitung Käsevulkan

Schritt 1:
Die frische Hefe in eine kleine Schale bröseln, mit einer Prise Zucker bestreuen und in 100 ml lauwarmen Wasser auflösen. Etwa 1 TL Mehl darüber stäuben und alles für 10 Minuten an einer warmen Stelle stehen lassen, bis ein Hefebrei entstanden ist.

Schritt 2:
Währenddessen den Speck würfeln, die Zwiebel(n) pellen und ebenfalls klein schneiden.
In einer Pfanne auf mittlerer Temperatur 1 EL Öl erhitzen und Speck und Zwiebeln knusprig anbraten, beides auf einem Teller abkühlen lassen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen und eine Tasse oder Schale Wasser auf den Boden des Ofens stellen.

Schritt 3:
Mehl mit Brotgewürz, Zucker (oder Dicksaft) und Essig in einer Schüssel vermischen, dann nach und nach das Wasser unterkneten. Am Ende den Hefebrei vorsichtig dazurühren, der Teig wird eher flüssig. Zum Schluss Speck und Zwiebeln unterheben.

Schritt 4:
Die Hälfte des Teiges in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Den ausgepackten Camembert darauf legen und den Rest des Teiges darüber gießen.

Das Brot 5 Minuten bei voller Hitze eine erste Kruste ausbilden lassen, dann bei 175°C weitere 45 Minuten backen lassen.

Den fertigen Käsevulkan aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen (Ja, es muss sein!) auf einem Holzbrett servieren und in der Mitte aufschneiden.

Achtung: Mach dich bereit für geschmolzenen Käse!

Guten Appetit

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.