category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Irish Stew mit Petersilie ©stock.adobe.com/Stepanek Photography

Irish Stew I Rezept für Eintopf mit Bier

Ein kräftiger Eintopf mit dem man garantiert jeden begeistert. Mit kräftigem Bier und geschmortem Gemüse wird dieses irische Stew unvergleichlich.

Nicht nur wir Deutschen können Eintopf – in ganz Europa gibt es geniale Eintopfgerichte, wie zum Bespiel das beliebte Gulasch aus Ungarn. Aber auch in Irland kennt man gute Eintöpfe. Das besondere an dieser Variante ist das Stout, also kräftiges Bier, das den Geschmack der Zutaten ideal ergänzt und dem Ganzen das gewisse Etwas verleiht.

Irish Stew mit Petersilie

Guten Appetit!

Rezept für Irish Stew

Für etwa 4-6 Portionen

  • 200 g durchwachsener Speck
  • 1 EL Öl
  • 1 kg Rindergulasch
  • 3 Esslöffel Weizenmehl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 festkochende Kartoffeln
  • 2 große Karotten
  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 große Petersilienwurzel oder Pastinake
  • 1 Flasche “Guinness Extra Stout”
  • 250 ml Rinderfond
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 1 TL Rosmarin, gerebelt
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 TL Thymian, gerebelt
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz, frischer Pfeffer
Irish Stew mit Zutaten

Das kommt rein

Zubereitung

Schritt 1

Als erstes mit einem scharfen Messer den Speck grob würfeln. Dann die Zwiebel und den Knoblauch pellen und beides hacken. Nun die Kartoffeln sowie die Karotten schälen und in etwa 2 cm große Stücke würfeln. Die Pastinake oder Petersilienwurzel schälen, die darf feiner gewürfelt werden, genau wie der Sellerie, auch den etwas feiner schneiden. Die vorbereiteten Zutaten beiseite stellen.

Schritt 2

Jetzt das Öl in einem großen Topf erhitzen und den Speck darin scharf anbraten. Anschließend die Hitze etwas runterdrehen und den Speck durchbraten. Der Speck darf jetzt mit einem Schaumlöffel rausgelöffelt werden und in einer Schüssel warten – das Fett sollte dabei möglichst im Topf bleiben. Das Rindfleisch im selben Topf portionsweise anbraten, so dass alles schön braun wird und nicht gart. Dann auch das Fleisch in der Schale zwischenparken. Darüber 2 EL von dem Mehl streuen, etwas salzen und pfeffern, und alles gut durchrühren.

Schritt 3

Nochmal etwas Öl in den Topf geben und darin auf niedriger Stufe die Zwiebel etwa 5Minuten lang bräunen. Nun das Tomatenmark, Möhren, Kartoffeln, Sellerie und die Pastinake/Petersilienwurzel hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten schön kräftig anbraten. Zum Schluss den Knoblauch dazu und nochmal 2 Minuten braten. Dann den restlichen Esslöffel Mehl über das Gemüse streuen auch das Gemüse etwas salzen, pfeffern und alles kräftig durchrühren.

Irish Stew schmeckt am besten aufgewärmt!

Irish Stew mit Bier

Ein schönes Bier dazu

Schritt 4

Jetzt wird es spannend: Den Herd auf höchste Stufe stellen und das Bier über das Gemüse gießen. Mit dem Kochlöffel gründlich das ganze Angebräunte gründlich vom Topfboden kratzen – das ist der Geschmack. Alles 2 Minuten lang kräftig kochen lassen.



Schritt 5

Fleisch und Speck zurück in den Topf geben. Jetzt dürfen auch alle restlichen Zutaten in den Topf wander, also den Rinderfond, Worcestershire Sauce, Rosmarin, Tomatenmark, Thymian und die Lorbeerblätter. Alles kräftig durchrühren, den Deckel aufsetzen und für 2 Stunden auf kleiner Flamme simmern lassen. Achtung, vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen.

Am beste schmeckt das Irish Stew aufgewärmt am nächsten Tag mit einem schönen Stück kräftigem Brot!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant