category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Hopp Schwiiz! Die Schweiz gewinnt im Kochshow-Länderduell MediaMarkt Kochshow

Hopp Schwiiz! Die Schweiz gewinnt im Kochshow-Länderduell

Die MediaMarkt Kochshow vom 12.11.2018 war ein bisschen anders als sonst. Küchenchef Ralf Jakumeit lieferte sich nämlich mit der Schweizer Starköchin Meta Hiltebrand ein heißes Kochduell.

Den treuen Kochshow-Fans unter euch wird es mit Sicherheit aufgefallen sein – auf unserer Kochshowseite zur Länderchallenge Deutschland vs. Schweiz gab es diesmal keine Rezepte. Denn das, was Ralf Jakumeit sonst so akribisch vorbereitet, musste er für das Länderduell komplett aus der Hand geben. Weder er, noch unser Stargast, die Schweizer TV-Köchin Meta Hiltebrand, wussten im Vorfeld, was in der Show gekocht wird. Spannend für die Zuschauer, nervenaufreibend für die beiden Protagonisten. Denn den hohen Besuch aus dem Nachbarland nahm die Kochshow-Redaktion gleich zum Anlass, ein kleines Battle „Deutschland vs. Schweiz“ zu inszenieren. Und zwar nicht nur Ralf gegen Meta, sondern – na klar – ebenso MediaMarkt Deutschland gegen MediaMarkt Schweiz.

Der Überraschungskorb

Wie sah das Ganze aus? Bei Ralf und Meta ging es natürlich knallhart ums Kochen. Beide Starköche kamen ein Überraschungspaket an Zutaten vorgesetzt, die sie innerhalb einer bestimmten Zeit zu einem Hauptgericht und einem Dessert verarbeiten mussten. Im Zutatenkorb befanden sich Typisches aus beiden Ländern, zum Beispiel Schweizer Schokolade und Schweizer Käse, Ricola Kräuterbonbons und Maronen auf der einen Seite, auf der anderen Seite Kartoffeln, Schwarzwälder Schinken, Sellerie oder Äpfel. Da war Kreativität gefragt! Fürs Hauptgericht blieben 25 Minuten, fürs Dessert 15 Minuten Zeit. Eine Jury musste im Anschluss die Gerichte bewerten und Punkte verteilen.

Muckis bei MediaMarkt

Während Ralf und Meta in der Küche Vollgas gaben, mussten die Mitarbeiter von MediaMarkt erst mal Muskeln spielen lassen. Erste Challenge: Maßkrugstemmen. Drei deutsche Kollegen waren direkt im Kochstudio vor Ort, die Schweizer Mitarbeiter aus dem MediaMarkt Dietlikon (Kanton Zürich) schalteten sich live zu. Und was soll man sagen: die Jungs und Mädels haben richtig was im Bizeps. Über drei Minuten hielten die beiden Stärksten durch, wobei die Schweiz ganz knapp den Sieg davontrug. Macht zwei Punkte für unsere Nachbarn. In der Zwischenzeit servierten Ralf und Meta ihre Hauptgerichte der dreiköpfigen Jury. Die Kreationen trugen so kreative Titel wie „Bayrisch-Schweizerisches Surf and Turf, Sellerie hoch 2 und eine Ricola-Rinderreduktion“ (Ralf) und „Schweinefilet gefüllt mit Fondue und Champignons im Schwarzwälder-Schinken-Mantel an einer Ricola-Buttersauce, dazu rote Beete-Kartoffelstampf“ (Meta). Optisch waren die Teller ein echtes Highlight, geschmacklich gingen die Reaktionen von „würzig“ über „gut“ bis hin zu „superzartes Fleisch“. Jedes Gericht konnte mit maximal zehn Punkten bewertet werden. Am Ende hatte Ralf für Deutschland mit 24:23 Punkten ganz knapp die Nase vorn.

Von Kartoffeln und Brezeln

Ob Meta bei der Nachspeise das Ruder herumreißen kann? Während an den Kochinseln eifrig geschnibbelt, gemixt und gebacken wurde, ging es für die MediaMarkt Mitarbeiter im Studio sowie in Dietlikon in die zweite Challenge. Wieder war Muskelkraft gefragt. Aufgabe: Kartoffeln reiben. Wer schafft mehr in einer Minute? Mit 322 g zu 288 g hatte diesmal das deutsche Team die Nase vorn – zwei Punkte für Deutschland. Doch damit war noch nicht Schluss. Im letzten Battle hatten die MediaMarkt Kollegen die Aufgabe Brezeln zu entkernen – heißt, das Innenleben von kleinen Salzbrezeln herauszubrechen. Dabei musste der Brezelrand natürlich ganz bleiben. Fingerfertigkeit und Geschick war also diesmal gefragt. Doch das hatte es anscheinend in sich, denn nach einer Minute gab es gerade mal eine heil gebliebene Brezel, und zwar beim Team Deutschland – nochmal zwei Punkte.

Last-Minute-Sieg

Punktestand vor der letzten Entscheidung: 28:25 für Deutschland. Das Dessert musste also über Gewinner und Verlierer entscheiden. Wieder war unsere dreiköpfige Jury gefragt. Ralfs „Maronen-Püree mit Sauerrahm und glasiertem Apfel auf Honig-Ricola-Basilikum-Sauce“ ergatterte 22 Punkte, Metas „Baiser auf Grandmanier-Apfel gebacken mit Nougat-Praline und Nuss-Krokant“ räumte dagegen satte 26 Punkte ab. Und – was soll man sagen! Hopp Schwiiz! Die Schweiz gewinnt das Kochshow-Länderduell auf den letzten Drücker und denkbar knapp mit 51:50 Punkten! Am Ende schälten sich Ralf und Meta ganz solidarisch in das jeweilige Länder-T-Shirt des anderen und feierten gemeinsam ihre Freundschaft. So muss ein Länderspiel enden!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant