category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rhabarber Rezepte: Rhababer Kaltschale mit Erdbeereis ©stock.adobe.com/PhotoSG

Rhabarber Rezepte – süss & herzhaft

Es gibt endlich wieder Rhabarber! Bis Ende Juni kann man ihn ernten und die Vielseitigkeit des Gemüses genießen. Koch-Mit stellt süße und herzhafte Rhabarber Rezepte vor, die es in sich haben.

Was wäre der Frühling nur ohne das bunte Stangengemüse? Rhabarber ist mit seiner Frische ein gern gesehener Gast in der Frühlingsküche und eignet sich nicht nur für die Herstellung von Süßspeisen und Desserts. Auch Salat oder Saft lässt sich mit ihm zubereiten. Das Endergebnis ist mit Sicherheit immer ein fruchtig-saures Vergnügen, das man mit unterschiedlichsten Rhabarber Rezepten genießen kann.

Rhabarber im Saisonkalender März

Bunt und herrlich säuerlich: Rhabarber

Rhabarber enthält außerdem viele Vitamine und Mineralstoffe. Jedoch sollte man beim Verzehr in Mengen aufpassen: er enthält auch eine hohe Menge an Oxalsäure. Je älter der Rhabarber ist, desto höher ist der Gehalt. Deswegen sollte darauf geachtet werden, den Rhabarber nicht nach Ende Juni zu ernten.

Was muss ich bei der Zubereitung beachten?

Wer den Rhabarber erst einmal roh probieren will, kann das ruhig tun. Dann hat er nämlich deutlich mehr Mineralstoffe und Vitamine. Man sollte aber, wegen der schon erwähnten Oxalsäure, nicht zu viel davon roh futtern. In jedem Fall sollte man das Schälen nicht vergessen, damit man den Gehalt der Oxalsäure in den Gerichten möglichst niedrig hält. Diese kann in hoher Konzentration unserem Körper schaden. Anschließend kann man ihn dann wie in den verschiedenen Rezepten vorgesehen zubereiten. Lagern lässt sich der Rhabarber übrigens in einem feuchten Küchentuch eingeschlagen und im Kühlschrank. Darin hält er dann gut eine Woche.

Nichtsdestotrotz schmeckt Rhabarber nicht nur im Kuchen oder auf Torten, sondern ist auch als Kompott oder Crumble richtig lecker. Hier gibt es jetzt unsere tollen Rhabarber Rezepte in herzhaft und süß.


Frisches Rhabarberkompott

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 kg Rhabarber
  • frisch gepressten Zitronensaft
  • frisch gepressten Orangensaft
  • 6 EL Agavendicksaft
Rhabarber und Fisch

Rhabarber kann nicht nur süß, sondern auch herzhaft zubereitet werden. Zu Fisch beispielsweise schmeckt er hervorragend.

Zubereitung

  • Rhabarber putzen, waschen, schälen und dann in kleine Stücke (ca. 3-4cm)  schneiden.
  • Zusammen mit den Säften in einem Topf zum Kochen bringen, bis der Rhabarber weich ist.
  • Kompott anschließend mit Agavendicksaft süßen und für 2 Minuten aufkochen lassen.

Tipp: Rhabarberkompott kann man hervorragend mit Fisch, aber auch zu Fleisch (z. B. Lamm) servieren.


Pfannkuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Grütze

Zutaten für etwa 10 Pfannkuchen

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Sonnenblumenöl

Für die Rhabarber-Grütze:

  • 250 g junger Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Speisestärke
Pancakes mit Rhabarbergrütze auf Teller

Pfannkuchen mit Rhabarber-Grütze sind ideal, um gestärkt in den Tag zu starten.

Zubereitung

  • Mehl, Eier, Milch und Salz in eine Schüssel geben und anschließend mit einem Schneebesen zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Suppenkelle mit Pfannkuchenteig befüllen und hineingeben (entspricht einem Pfannkuchen) und bei mittlerer Hitze backen, bis die Unterseite braun wird.
  • Den Pfannkuchen wenden und solange backen, bis die obere Seite ebenfalls braun ist.
  • Während die Pfannkuchen backen, den Rhabarber waschen, schälen und nun in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Anschließend in einem Topf mit 2 EL Zucker mischen und für 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Unser Tipp: Stellt die fertigen Pfannkuchen einfach im Ofen warm. So könnt ihr sie frisch genießen.

  • Währenddessen die Erdbeeren waschen und halbieren. Dann in einer Schüssel zusammen mit Zucker und Zitronensaft vermischen.
  • Den Vanillezucker und ¼ l Wasser zum Rhabarber geben und aufkochen lassen. Anschließend ca. 5 Minuten bei niedriger Hitze kochen lassen.
  • Nun die Speisestärke in einer Tasse mit 4 EL kaltem Wasser glatt rühren. Zum Rhabarber geben, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 2 Min. kochen lassen.
  • Die Erdbeeren unter den Saft mischen und anschließend die Grütze in eine Schale geben. Dann ungefähr 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Auf jeden Pfannkuchen etwa 1 EL der Grütze verteilen und genießen.

Einfache Rhabarber Rezepte: Rhabarber-Eis

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g roten Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelbe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 250 g Himbeeren
  • 150 ml Sahne
Rhabarber Kaltschale mit Erdbeereis

Schmeckt auch mit Vanilleeis super!

Zubereitung

  • Rhabarber waschen, putzen, schälen und in 3cm breite Stücke schneiden.
  • Mit 50g Zucker in eine Pfanne geben und ca. 5 Minuten andünsten. Anschließend in einer Schüssel mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Die Eigelbe mit dem Vanillezucker und etwas Zucker über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad dick aufschlagen. Dann das Püree und den Limettensaft zufügen, unterrühren und abkühlen lassen.
  • Die Himbeeren waschen und pürieren, anschließend in die Rhabarbermasse geben, die Sahne steif schlagen und beides unterheben.
  • Die fertige Eismasse dann in eine Eismaschine füllen (z.B. die von Trebs) und fertig stellen.

Unser Tipp: Passt hervorragend zu Kaltschalen!


Rhabarber-Erdbeer-Crumble

Zutaten für 4 Portionen

  • 350 g Rhabarber
  • 350 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
Rhabarber Crumble

Wer Streuselkuchen liebt, wird von diesem Rhabarber-Crumble nicht genug bekommen.

Zubereitung

  • Rhabarber schälen und zusammen mit den Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Mit dem Zitronensaft und Zucker in einer Schale vermischen und in einer Auflaufform verteilen.
  • Mehl, Zucker und Butter vermengen und zwischen den Handflächen zu Bröseln verreiben. Die Streusel dann über die Obstmasse verteilen und bei 200 Grad im Ofen für ca. 30 Minuten backen, bis der Crumble goldbraun ist.

Zutaten für einen Smoothie

  • 70 g Rhabarber
  • 100 ml Orangensaft
  • 1 TL Vanillezucker
  • Eine Banane
  • 1 Apfel
Rhabarber-Smoothie im Glas

Noch frischer geht’s nicht: Rhabarber-Smoothie

Zubereitung

  • Den Rhabarber waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Mit Orangensaft und Vanillezucker köcheln lassen, bis die Stücke weich werden.
  • Währenddessen Banane und Apfel ebenfalls in Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Maker füllen und pürieren.

Rhabarber-Tassenkuchen

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g Rhabarber
  • 1 Apfel
  • 60 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 4 EL Zucker
  • 6 EL Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
Rhababer Tassenkuchen

Schnell zubereitet und so lecker – Der Rhabarber-Apfel-Tassenkuchen.

Zubereitung

  • Butter in die Tasse geben und dann in der Mikrowelle bei ca. 300 Watt für 30 Sekunden schmelzen lassen. Anschließend Zucker und Ei dazugeben, kurz aufschlagen.
  • Rhabarber und Apfel waschen und kleinschneiden. Mit 1 EL Zucker vermischen und dann in zwei Tassen aufteilen.
  • Nun die restlichen Zutaten dazugeben und unterrühren.
  • In der Mikrowelle bei 800 Watt ca. 1 Minute und 30 Sekunden backen und schon ist der Kuchen fertig.

Klassische Rhabarber-Marmelade

Zutaten für 1 Portion

  • 1 kg Rhabarber
  • Eine Packung Gelierzucker (1:1)
  • 1 Vanilleschote
  • Eine Packung Vanillezucker
Rhabarber-Marmelade im Glas

Herrlich frisch und mit etwas Vanille verfeinert: Rhabarber-Marmelade

Zubereitung

  • Rhabarber abziehen und schälen. Anschließend in Stücke schneiden und fein pürieren.
  • Vanilleschote auskratzen und dann mit Püriermasse und Gelierzucker vermischen.
  • Ca. 2 Stunden ziehen lassen
  • Nach der Ruhezeit die Masse unter Rühren in einem Topf aufkochen.
  • Die Konfitüre in ein Glas füllen. Anschließend fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel gewendet stehen lassen.

Mein Fazit:

Süß und sauer zugleich. Ob als Kompott, Grütze, Eis, Crumble, Smoothie, Kuchen oder Marmelade: Rhabarber ist Baba!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant