category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Die besten Uebungen fuer mehr Entspannung im Alltag.

Stress adé: die besten Übungen für mehr Entspannung

Fast jeder kennt heutzutage das Gefühl, dass ab und zu einfach alles zuviel wird. Wenn der Stress überhand gewinnt, sollte man einen Moment innehalten und sich eine kurze Pause gönnen. Um Anspannungen abzubauen, gibt es einige kleine, aber effektive Übungen, durch die sowohl Körper als auch Geist neue Kraft gewinnen können.

Positiver und negativer Stress

Stress muss nicht immer negative Auswirkungen haben. In Bezug auf Stress muss man zwischen zwei verschiedenen Arten unterscheiden: Dem positiven Eustress und dem negativen Dystress. Positiver Stress wirkt sich positiv auf den Körper aus, man hat mehr Energie, fühlt sich wacher und leistungsfähiger. Nimmt jedoch der negative Stress überhand, kann dies Schlafstörungen und längerfristig sogar Depressionen, Tinnitus und Bluthochdruck zur Folge haben.

Stressabbau beginnt im Kopf

Wer längerfristig besser mit stressigen Situationen klar kommen möchte, der muss zunächst einmal das Abschalten lernen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, aber es gibt einige einfache Punkte, die man beachten kann, um resistenter gegen Stress zu werden. Eine leichte Möglichkeit, den Kopf freizukriegen, ist es, sich feste Termine zu setzen, an denen man Dinge tut, die einem Spaß machen. Zum Beispiel Sport mit Freunden nach der Arbeit oder ein allwöchentlicher Kinotermin.

Uebungen gegen Stress

Auch ein gesunder Schlaf ist wichtig, um entspannt durch den Alltag zu kommen.

Tiefes Atmen

Es klingt zwar banal, aber eine gute Übung zur Entspannung ist tiefes Einatmen. Einfach einige Sekunden einatmen, den Atmen über eine kurze Zeit halten und lange Ausatmen. Durch die tiefe Atmung werden Hirnregionen stimuliert, die zur Beruhigung beitragen.

Meditation

Ein altbewährtes Mittel gegen Stress ist die Meditation. Beim Meditieren geht es im Prinzip darum, sich vollkommen über den gegenwärtigen Moment bewusst zu sein, ohne an Vergangenheit oder Zukunft zu denken. Wer regelmäßig meditiert, kann seine Stressresistenz erhöhen und reagiert in belastenden Situationen beispielsweise mit weniger heftigen Symptomen wie Herzrasen, Schlafstörungen oder Bluthochdruck.

Gesunde Knabbereien

In stressigen Situationen geht schnell einmal der Blutzuckerspiegel in den Keller. Damit dieser immer auf einem stabilen Niveau bleibt, sollte man kleine, gesunde Snacks wie zum Beispiel Nüsse oder Trockenobst in Griffweite haben.

Lachen

Ein weiteres Mittel gegen Stress ist Lachen. Selbst wenn es gerade nichts zum Lachen gibt, sollte man es einmal probieren. Denn der Körper schüttet beim Lachen Endorphine aus und zwar egal, ob es sich um ein echtes oder ein gefaktes Lachen handelt.

Mein Tipp:

Ausreichend schlafen ist wichtig, um mit einem stressigen Alltag umgehen zu können. Achte darauf, abends früh genug abzuschalten und dich zu entspannen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant