category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Laufen verhilft zum maximalen Fettabbau ©vadimguzhva – gettyimages

Sportarten für maximalen Fettabbau

Eigentlich ist Fettabbau ganz einfach, denn das Geheimnis liegt nicht irgendwo in der besten Ernährungsweise oder dem effektivsten Trainingsplan begraben. Wir verraten dir, worauf es beim Fettabbau wirklich ankommt und welche Sportarten dich effektiv beim Abnehmen unterstützen.

Das Prinzip ist beim Abnehmen immer das gleiche:

Du brauchst ein Kaloriendefizit!

Du musst also mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst. Und du musst dabei ein gutes Gefühl haben, du darfst nicht bewusst verzichten oder dich zu etwas zwingen, nur so hältst du es dauerhaft durch und findest einen Weg, das Fett loszuwerden.

Durch die Ernährung steuerst du logischerweise, wie viele Kalorien du zu dir nimmst. Und mit dem Training kannst du deinen Energieverbrauch erhöhen. Klingt doch ganz einfach, oder? Ist es auch. Vergiss nur nicht, dass sich schlechte Ernährung nicht ohne Probleme mit mehr Training kompensieren lässt. Mehr Training und weniger Essen war noch nie die Lösung, gesundes Essen und richtiges Training ist die Devise.

Sportarten für maximalen Fettabbau

Je nach Sportart, Intensität und Ausführung verbrennt der Körper eine unterschiedliche Menge an Kalorien. Darüberhinaus ist auch dein Trainingszustand, deine Muskelmasse und dein Körpergewicht entscheidend, wenn es um den Kalorienverbrauch beim Sport und bei Ruhe geht.

  • Fakt ist, dass Krafttrainings den Vorteil haben, dass Muskeln den Grundumsatz erhöhen, sie also auch in Ruhe Energie verbrennen.
  • Aber auch das Ausdauertraining bringt so seine Vorteile mit sich: Du kannst es nämlich über einen längeren Zeitraum durchführen und dadurch deinen Energieverbrauch in die Höhe schrauben und so massigst Fett verbrennen. Als Bonus gibt es noch einen verbesserten Fettstoffwechsel, eine gute Ausdauer und eine erhöhte Leistungsfähigkeit auch in anderen Sportarten mit dazu.

Sportarten und ihr Kalorienverbrauch

Wir gehen bei einer Ausdauerleistung von 30 Minuten sowie einem Durchschnittsgewicht von 60 kg bei Frauen/80 kg bei Männern aus. Sei dir aber dennoch bewusst, dass der angegebene Kalorienverbrauch lediglich als Orientierung dient. Dein persönlicher Kalorienverbrauch ist von vielen Faktoren abhängig und muss für ein genaues Ergebnis individuell berechnet werden!

Laufen (5 min/km) 350 kcal/470 kcal
Radfahren (25 km/h) 300 kcal/400 kcal
Schwimmen 263 kcal/350 kcal
Walken (5,5 km/h) 130 kcal/170 kcal
Seilspringen 320 kcal/425 kcal
Inline Skaten 225 kcal/300 kcal

Du suchst nach gesunden Rezepten für deinen Ausdauersport? Dann wirst du hier fündig: 

Süßkartoffel-Toast mit Avocado und pochiertem Ei

Kernige Müsliriegel “Dattel-Aprikose”

Kokos-Milchreis

Zucchinibrot

Mein Fazit:

Im Prinzip ist es sehr einfach, Fett abzubauen: Du musst einfach ein Kaloriendefizit erreichen – also mehr Kalorien verbrennen, als du zu dir nimmst. Es ist deswegen wichtig, dass du eine Sportart findest, die dir Spaß bereitet. Nur so bleibst du am Ball und erzeugst ein Kaloriendefizit ohne Verlust. Wichtig ist natürlich, dass du auch deine Ernährung nicht komplett schleifen lassen darfst. Du musst selbstverständlich essen ... regelmäßig! Sportler brauchen Energie, aber schlechtes Essen lässt sich auch mit Sport nicht gut machen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant