category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Klimmzugstange ©stevecoleimages – gettyimages

Workout für jeden Geldbeutel: Fitnessgeräte unter 50 Euro

Es gibt unzählige Fitnessgeräte für Zuhause, doch nur die wenigsten sind wirklich sinnvoll. Koch-Mit verrät, welche Trainingsgeräte das Workout tatsächlich effektiver gestalten und dabei nicht mehr als 50 Euro kosten.

Sicher überrascht es dich nicht, wenn wir dir sagen, dass in einem Fitnessstudio Geräte im Wert von mehreren 100.000 Euro stehen. All die Hanteln, die Bänke, die Maschinen und Geräte – das kostet natürlich Geld. Aber keine Sorge, du brauchst nicht massigst viel Geld für Fitnessgeräte ausgeben oder aber in ein ein Abo fürs Gym investieren. Es gibt auch günstige Fitnessgeräte, mit denen du Zuhause Ergebnisse wie im Gym erzielen kannst. Für alle, die dennoch nicht auf ihr Krafttraining im Gym verzichten möchten, sind diese Tools der ultimative Plan B, wenn die Zeit für ein Workout im Fitnessstudio mal wieder nicht ausreicht.

Gymnastikball

Workout Tools für zuhause müssen praktisch und vielseitig sein.

Was müssen Fitnessgeräte für Zuhause können?

Bevor im Detail auf die besten Trainingsgeräte für unter 50 Euro eingehen, soll erstmal klar sein, was gute Workout Tools für Zuhause eigentlich ausmacht.

Leicht zu verstauen

Vor allem die Großstädtler unter euch dürften wissen, dass Wohnraum kostet. Klar also, dass die kostbaren Quadratmeter der Wohnung nicht mit Fitnessgeräten zugestellt werden möchten. Wichtig ist deswegen, dass die Workout Tools für Zuhause wenig Platz in Anspruch nehmen und leicht verstaut werden können.

Leicht zu transportieren

Auch nicht zu schwer sollten deine Workout Tools für Zuhause sein, schließlich möchte man sich ja idealerweise auch im Urlaub sportlich betätigen und deswegen das eine oder andere Trainingsgerät mit auf Reisen nehmen.

Je einfacher, desto besser

In Zeiten des gesunden Lifestyles kommt gefühlt täglich eine neue Wunderwaffe fürs Sixpack auf den Markt. Lass dich von diesen leeren Versprechen nicht blenden und investiere lieber in einfache Tools, die sich bewährt haben. Du brauchst kein Wundermittel und schon gar nicht brauchst du teure Maschinen, die eine Muskelgruppe isoliert trainieren. Vielmehr sollten Workout Tools vielseitig und für viele Muskelgruppen einsetzbar sein, damit du bei diversen Übungen und Einheiten von ihnen profitieren kannst.

Gymnastikband

Gymnastikbänder passen in jede Reisetasche.

Die besten Fitnessgeräte für unter 50 Euro

Klimmzugstange

Klimmzüge sind unerlässlich, wenn du dir einen definierten Oberkörper wünschst. Zwar gehören sie mit zu den schwersten Bodyweight-Übungen, doch lohnt es sich, dran zu bleiben, um Klimmzüge zu beherrschen. Nicht nur beim Üben von Klimmzügen, sondern auch beim gekonnten Variieren der Griffarten trainierst du deine Muskeln äußerst effizient und vielseitig. Eine Klimmzugstange sollte deswegen Teil deines Home Gyms sein. Besonders empfehlenswert sind beispielsweise Klimmzugstangen wie diese von Christopeit, die ohne Bohren befestigt und auch für Liegestütze und Trizeps-Dips verwendet werden kann.

Christopeit Klimmzugstange

Die Klimmzugstange von Christopeit kann ohne Bohren angebracht werden.

Gymnastikbänder

Wenn du noch keinen Klimmzug schaffst, ist das absolut kein Problem, denn so geht es vielen. Und damit wären wir auch direkt beim nächsten Trainings Tool für Zuhause, das sich nicht nur vielseitig einsetzen, sondern auch im Nu verstauen lässt: Gymnastikbänder. Die bunten Latexbänder gibt es in verschiedenen Stärken und können so derart flexibel im Training eingesetzt werden, wie kaum ein anderes Trainingsgerät. Beispielsweise kannst du mit einem Gymnastikband Klimmzüge lernen, da diese helfen, einen Teil deines Gewichts abzufangen und so den Klimmzug zu erleichtern.

Christopeit Gymnastikbaender

Mit Gymnastikbändern lassen sich viele Kraft- und Stabilitätsübungen vereinfachen oder erschweren.

Darüber hinaus eignen sich Gymnastikbänder wie diese von Christopeit dazu, unzählige Kraft- oder Stabilitätsübungen zu erschweren, um neue Trainingsreize zu setzen – ähnlich wie ein klassisches Hantelgewicht.

Faszienrolle

Leider ist immer noch nicht jedes Fitnessstudio mit einem Bestand an Faszienrollen ausgestattet – umso wichtiger, dass du im Besitz deiner eigenen Faszienrolle (auch Black Roll oder Foam Roller) bist. Durch das zwar teilweise schmerzhafte Rollen auf der Selbstmassagerolle kannst du nicht nur Muskelverspannungen lösen und das Fasziengewebe lockern und dadurch deine Beweglichkeit, Regeneration und Leistungsfähigkeit verbessern, du fühlst dich nach einer solchen Selbstmassage auch einfach besser – versprochen.

Faszientraining gegen Muskelkater

Das Rollen auf der Faszienrolle gehört für viele Sportler zur Trainingsroutine.

Diese Massagerollen führen zum Beispiel Kettler oder auch Christopeit.

Schlingentrainer

Schlingentrainer gehören jedoch nach dem Hype der letzten Jahre zum Repertoire der meisten Fitnessstudios und das aus gutem Grund: Schlingentrainer wie beispielsweise von Kettler oder auch von Christopeit können bei unzähligen Übungen für die verschiedensten Muskelgruppen zum Einsatz kommen. Auch kannst du den Schwierigkeitsgrad der Übungen mit einem Schlingentrainer je nach Winkel der Ausführung vereinfachen oder erschweren. Darüber hinaus kann ein Schlingentrainer wirklich überall mit hingenommen werden.

Functional Training mit TRX

Schlingentrainer – auch Suspension Trainer – sind im Functional Training als Trainings Tool sehr beliebt.

Ab Roller

Zugegeben, es gibt unzählige Übungen für das Training der Bauchmuskulatur und die meisten davon können sogar problemlos ohne irgendein Gadget ausgeführt werden. Und dennoch empfehlen wir dir fürs Workout zuhause einen Ab Roller wie den Ab Fitness Roller von Christopeit , denn kaum eine Übung bringt deine Rumpfmuskulatur derart zum Brennen.

Training mit dem Ab Roller Wheel

Ab Roller trainieren die Rumpfmuskulatur äußerst intensiv.

Warum das Training mit dem Ab Roller so effektiv und sinnvoll ist, erfährst du außerdem hier: Ist das Bauchmuskeltraining mit dem Ab Roller Wheel sinnvoll?

Kurzhanteln

Wenn du Zuhause an deiner Form arbeiten möchtest, dann solltest du auf jeden Fall in Kurzhanteln investieren. Mit Kurzhanteln lassen sich nicht nur tausende Übungen durchführen, sondern auch doppelt so viele Übungen wie mit beispielsweise einer Langhantel. Außerdem kannst du jede Übungen unilateral (also einseitig) durchführen und dir so einen symmetrischen, ausbalancierten Körper aufbauen. Das Training mit Kurzhanteln aktiviert zudem das neuromuskuläre System, beansprucht die Tiefenmuskulatur mehr als Langhanteln oder Maschinen und erlaubt dir funktionelle Übungen.

Noch mehr zu den Vorteilen vom Kurzhanteltraining erfährst du hier: Kurzhanteln – ein Muss fürs Home Gym 

Ein Kurzhantel Set gehoert ins Homegym.

Mit einem Kurzhantelset kannst du dir die Gebühr fürs Fitnessstudio sparen.

Gymnastikball

Ähnlich flexibel sind auch Gymnastikbälle, wenn es um ihren Einsatz im Training geht. Mit einem Gymnastikball von beispielsweise Kettler lassen sich zahlreiche mehrdimensionale Übungen für Kraft, Beweglichkeit und Koordination durchführen. Ein besonderer Pluspunkt des Trainings mit dem Gymnastikball ist natürlich auch die Instabilität, durch diese trainierst du bei jeder Übung deine Tiefenmuskulatur, vor allem im Rückenbereich. Auch lässt sich das Training sehr einfach intensivieren, indem beispielsweise nicht mit beiden Beinen und Armen gestützt wird oder die Dynamik der Übungen erhöht wird.

Mein Fazit:

Du brauchst weder in ein Abo noch in teure Geräte investieren, denn nützliche und sehr effektive Workout Tools gibt es für weniger als 50 Euro. Ein hartes Training und der entsprechende Trainingserfolg sind mit diesen Tools garantiert – jedoch bleibt es natürlich an dir, aus den Fitnessgeräten keinen weiteren Staubfänger, sondern einen wirklichen Trainingsbegleiter zu machen und an deinem Trainingplan festzuhalten. Aber ich kann dir versichern, dass du mit diesen Tools aufgrund ihrer Vielseitigkeit sehr viel Spaß beim Workout haben wirst.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant