category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Die Zeste wird mit einem Ziseliermesser von Fruechten entfernt. ©Regis Lagrange / EyeEm – gettyimages

Ziseliermesser

Damit du einer Speise ein fruchtiges Aroma verpassen oder einen Teller perfekt garnieren kannst, brauchst du ein Ziseliermesser.

Ziseliermesser gehören zu den Garnierwerkzeugen der Küche. Oft werden Ziseliermesser auch Ziselierer oder Fadenschneider genannt. Sie bestehen aus einer kurzen, flachen Klinge, die zur Spitze hin breiter wird. Die Spitze weist fünf etwa 1,5 Millimeter breite Löcher auf, die dafür gemacht sind, hauchdünne Streifen von der Schale von Zitrusfrüchten abzuziehen, ohne dabei die darunterliegende weiße Haut zu berühren. Die abgezogenen Schalenstreifen finden bei der Zubereitung von Cocktails und beim Würzen von Desserts und Gebäcken Verwendung.

Doch auch für das Garnieren einer Speise auf dem Teller werden ziselierte Lebensmittel – hier oft Karotten – verwendet.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant