category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Orangen, Vitaminspeicher fuer den Winter

Vitaminspeicher für den Winter: Hier ist am meisten drin

Die Tage werden kürzer und dunkler, die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Für den Körper ist es jetzt besonders wichtig, ausreichend Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen, um das Immunsystem zu stärken. Im Winter scheint es weniger Möglichkeiten zu geben, Vitamine durch Gemüse und Obst aufzunehmen, doch ein Blick in die heimischen Gärten zeigt, dass es auch in der kalten Jahreszeit ausreichend Lebensmittel gibt, die gesund und lecker sind.

Fisch als Vitamin-D-Quelle

Vitamin D ist für den menschlichen Körper besonders wichtig, denn es ist zuständig für ein starkes Immunsystem und einen gesunden Knochenbau. Im Winter haben die meisten Menschen allerdings einen Mangel an Vitamin D, denn der Körper produziert das Vitamin mit Hilfe von Sonneneinstrahlung auf der Haut. Diesem Mangel kann man am leichtesten mit dem Verzehr von fettem Fisch, wie zum Beispiel Lachs oder Hering, entgegenwirken. Wer nicht so gerne Fisch isst, sollte möglichst auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, die Vitamin D enthalten.

Kohl und Rüben: Gesundes Wintergemüse für deftige Speisen

Das typische Wintergemüse der Deutschen ist natürlich der Kohl. Besonders Grünkohl hat einen hohen Vitamingehalt und wird nicht ohne Grund schon seit einiger Zeit als Superfood gehandelt. Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien ist diese Kohlsorte ein besonders gutes Schutzschild gegen die unterschiedlichsten Krankheiten. Doch nicht nur Grünkohl, auch andere Kohlsorten, wie zum Beispiel Weißkohl oder Chinakohl, besitzen eine hohe Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Neben den verschiedensten Kohlsorten ist auch Wurzelgemüse, wie Rote Beete oder Steckrüben ein guter Vitaminlieferant in der kalten Jahreszeit.

Wintersalate als Vitaminlieferant

Im Winter muss man auch bei einer regionalen Ernährung nicht auf Salate verzichten. Denn hierzulande gibt es einige Sorten, die den ganzen Winter lang verfügbar sind. Dazu zählen z. B.

  • Feldsalat
  • Portulak
  • Chicorée
feldsalat-winter-vitaminspeicher

Feldsalat ist im Winter eine leckere Vitaminquelle.

Obstgenuss in der kalten Jahreszeit

Die Regel, mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen, sollte unbedingt auch im Winter eingehalten werden, damit der Körper gegen Krankheitserreger gewappnet ist. Auf einen ausreichenden Obstverzehr sollte im Winter auch unbedingt geachtet werden, um genügend Vitamine aufnehmen zu können. Besonders beliebt sind im Winter Zitrusfrüchte. Orangen, Mandarinen und Co. besitzen einen besonders hohen Vitamin-C-Gehalt und stärken das Immunsystem. Alternativ kann man im Winter auch auf Trockenobst zurückgreifen, das besitzt fast genauso viele Vitamine wie frisches Obst. Allerdings sollte darauf geachtet werden, nicht zu viel Trockenobst zu essen, denn es enthält zwar weniger Wasser und damit auch weniger Masse – der Zuckergehalt bleibt jedoch bestehen.

Mein Tipp:

Äpfel und Birnen eignen sich vor allem in Deutschland besonders gut als Snack für Unterwegs. Sie sind das ganze Jahr verfügbar und können auch ohne Verpackung leicht in der Tasche transportiert werden.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant