category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Vollkornprodukte, Reis und Haferflocken sind reich an Vitamin B1. ©robynmac – gettyimages

Vitamin B1

Vitamin B1 ist eines der acht Vitamine des Vitamin-B-Komplexes.

Vitamin B1 ist auch als Thiamin bekannt. Es ist vor allem für die Funktion des Nervensystems von Bedeutung und wird deswegen auch gern “Stimmungsvitamin” genannt. Darüberhinaus ist Vitamin B1 auch am Stoffwechsel einiger Neurotransmitter beteiligt und spielt eine große Rolle bei der Reizübertragung zwischen Nerv und Muskulatur. Außerdem ist Thiamin an der Gewinnung von Energie aus Nahrung beteiligt.

Ein Mangel an Vitamin B1 kann mit einer ausgewogenen Ernährung vermieden werden, da Vitamin B1 reichlich in vielen Lebensmitteln wie Haferflocken, Vollkornmehl, Rindfleisch, Lachs, Hülsenfrüchten, Milchprodukten, Wildreis und Kartoffeln steckt. Kommt es dennoch zu einem Mangel an Vitamin B1, können Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit und Gedächtnislosigkeit die Folgen sein.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant