category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Mandelmus ©stock.adobe.com/kiboka

So machst du Mandelmus ganz einfach selbst

Mandelmus schmeckt toll als Dip, aufs Brot oder im Kuchen. Leider ist es fertig gekauft im Supermarkt auch ziemlich teuer. Billiger ist es, wenn du dir Mandelmus selbst machst! Und das geht ganz einfach. Wir zeigen dir, wie du leckeres Mandelmus selbst machen kannst.

Mandelmus: Gesund und lecker

Im Geschäft kannst du Mandelmus in der hellen und in der dunklen Variante kaufen. Im dunkleren Mus sind die Schalen mit eingemahlen und die Mandeln sind geröstet. Auch bei der Herstellung deines eigenen Mus’ kannst du dich frei entscheiden, ob du es lieber hell und cremig-sanft magst oder dunkler, vollwertig und richtig schön nussig. Das helle Mus schmeckt etwas feiner und besitzt eine cremigere Konsistenz, dafür ist das dunkle Mus gesünder, weil die Schale viele gesunde Nährstoffe enthält. Doch auch die helle Varainte ist gesund, denn auch sie enthält noch genügend gesunde Nährstoffe aus der Mandel wie Magnesium, Calcium, Ballastsoffe und Vitamine. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du es mit dem Mandelmus aber  nicht übertreiben, denn es enthält zwar eine Menge gesunde Inhaltsstoffe, dafür aber auch eine Menge Fett und dementsprechend Kalorien.

Mandelmus selber machen: Die Vorbereitung

Rohe Mandeln in Wasser

Wenn du dich für das helle Mus entscheidest, musst du vor der Zubereitung die Mandeln von ihrer Schale befreien, indem du sie blanchierst. Das geht ganz einfach, wenn du sie kurz mit heißem Wasser übergießt. Die Schale wird dann schnell weich und kann leicht vom Kern abgestreift werden. Wenn du dein Mandelmus lieber dunkel und kräftig magst, röstest du die Kerne vor der Verarbeitung samt der Schale in einer Pfanne ohne Öl an oder bäckst sie kurz im Backofen. Zwar gehen beim Rösten der Mandeln Nährstoffe verloren, dafür tritt beim Mixen das Öl der Mandeln besser aus, als bei der Rohkostvariante, weshalb eine zusätzliche Zugabe von Öl nicht mehr nötig ist.

Mandelmus selbst gemacht in 5 Minuten

Mandelmus

Für die dunkle Mus-Variante röstest du die Kerne zuerst etwa 10 Minuten im Ofen oder in der Pfanne, bei der Rohkostversion blanchierst du die Mandelkerne mit heißem Wasser. Dann die Mandeln in einen Hochleistungsmixer geben. Nach etwa einer Minute auf Stufe 1 wird aus den Mandeln Mehl. Kurz pausieren und das Mehl von den Seiten des Mixers abkratzen und nach unten drücken. Dann weiter auf der kleinsten Stufe mixen. Nach etwa 2 Minuten sollte das Mehl langsam eine breiartige Konsistenz bekommen. Nach weiteren 2 Minuten sollte der Brei zu einem glatten Mus geworden sein. In der Version mit den geschälten Mandeln musst du eventuell mit etwas neutralem Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumenöl) nachhelfen, damit die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Das Mus kannst du dann vielseitig verwenden – z. B. zum Backen von Mandelmus-Muffins oder als Snack mit Apfelschnitzen zum gemütlichen Fernsehabend.

Nicht nur Mandelmus kannst du leicht selber machen, auch Mandelmilch gelingt im Handumdrehen im heimischen Mixer. Im Video zeigen wir dir, wie das funktioniert:

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant