category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Gruenkohlsuppe ©stock.adobe.com/casanisa

7 schnelle Clean Eating-Rezepte für Eilige

Ein stressiger Alltag und gesunde Ernährung lässt sich für viele nur schwer vereinbaren. Wenn es schnell gehen muss, du aber trotzdem auf Clean Eating achten möchtest, haben wir genau die richtigen Rezeptinspirationen für dich.

Sesam-Karotten

Ein toller Snack zwischendurch oder auch ideal als Beilage, super gesund und schnell gemacht: Gekochte Karotten mit Sesam.

Zutaten

  • 400 g Karotten
  • 1 Esslöffel Sesam
  • etwas getrockneter Thymian
  • etwas Meersalz

Zubereitung

Die Möhren waschen, schälen und in etwas Salzwasser ca. 5-7 Minuten kochen. Abkühlen lassen und den Sesam, Thymian und das Salz darüber streuen. Dazu passt gut eine Sauce aus Tahin, die Möhren schmecken aber auch pur gut.

Gekochte Karotten mit Sesam

Rucola-Trauben-Salat mit Feigen und Gorgonzola

Etwas Besonderes und trotzdem super leicht zu machen: Der Rucola-Trauben-Salat macht Dank Gorgonzola und Feigen richtig satt und ist trotzdem super gesund.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Rotweinessig
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 1/2 Teelöffel Senf
  • 2 Teelöffel Traubenkernöl
  • etwas Salz
  • 300 g Rucola
  • 200 g rote Trauben, halbiert
  • 4 frische Feigen, geviertelt
  • 200 g Gorgonzola

Zubereitung

Aus dem Essig, dem Honig, dem Ahornsirup, Senf, Traubenkernöl und Salz eine Sauce mischen. Den Rucola waschen und abtrocknen. Die Trauben waschen und halbieren, die Feigen waschen und vierteln. Den Gorgonzola in Würfel schneiden. Alle Zutaten vermischen und das Dressing über den Salat geben.

Rucola Salat mit Trauben Feigen und Gorgonzola

Salat mit Hähnchen, Orange und Granatapfel

Dieser Salat kann toll aus Resten von kaltem Hähnchen zubereitet werden und erhält durch Orange und Granatapfel einen exotischen Touch.

Zutaten

  • 250 g Feldsalat
  • 300 g Hühnerbrust, gebraten
  • 1 Orange
  • Kerne von 1/2 Granatapfel
  • 1 Avocado
  • 150 g Joghurt
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel Honig
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung

Die gebratene Hühnerbrust in mundgerechte Stückchen rupfen oder schneiden und die Orange sowie die Avocado in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Für die Sauce den Joghurt, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer sowie klein geschnittene Petersilie vermischen. Das Ganze über den Salat geben und anschließend die Granatapfelkerne darüber streuen.

Huehnchen Salat

Grünkohl-Apfel-Suppe

Super gesund und mal eine andere Möglichkeit, um Grünkohl in dein Essen zu integrieren: Die Grünkohl-Apfel-Suppe ist nicht nur im Winter ein toller Sattmacher.

Zutaten

  • 8 Walnüsse, halbiert
  • 1 Zwiebel, klein geschnitten
  • 2 Karotten, klein gerieben
  • 2 Äpfel, ungeschält und klein geschnitten
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Grünkohl

Zubereitung

In einer Pfanne die Walnüsse ohne Öl anrösten. Die Zwiebel, die geriebenen Karotten, die Äpfel und den Essig zusammen mit der Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen lassen. Dann etwa 10 Minuten bei geringerer Hitze köcheln lassen. Wenn die Äpfel weich sind, den Grünkohl hinzufügen und für weitere 2 Minuten kochen lassen. Dann in einem Mixer pürieren, in Schüsseln füllen und mit den gerösteten Walnüssen garnieren.

Gruenkohlsuppe

Hühnerbrust mit Nektarine

Ein toller Sattmacher und in Nullkommanichts zubereitet: Hühnerbrust mit Nektarine.

Zutaten

  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 Nektarinen, geviertelt
  • 1 Zwiebel, geschnitten
  • 2 Teelöffel Senf
  • 1 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • Zweig frische Minze
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Nektarinenviertel mit der Zwiebel ca. 8 Minuten anbraten. Das Ganze in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Die Hühnerbrüste in einer Pfanne anbraten, bis sie durch sind, anschließend salzen und pfeffern. Den Zitronensaft, den Senf und die zerkleinerte Minze zur Nektarinen-Zwiebel-Mischung geben. Die Hühnerbrüste zum Servieren mit der Nektarine garnieren.

Huehnerbrust

Erdnuss-Hummus mit Gemüsesticks

Hummus einmal anders: Auch mit Erdnüssen schmeckt es lecker. Kombiniert mit Gemüsesticks der perfekte Clean Eating Snack für zwischendurch.

Zutaten

  • 380 g Kichererbsen
  • 1/2 Zitrone (Saft und Abrieb)
  • 1 Esslöffel Tahin
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 2 Esslöffel geröstete, ungesalzene Erdnüsse
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 1 Gurke
  • 2 Karotten
  • 4 Selleriestangen

Zubereitung

Dreiviertel der Kichererbsen in einen Mixer geben und zusammen mit dem Tahin, dem Paprikapulver, den Erdnüssen und dem Öl pürieren. Mit den restlichen Kichererbsen garnieren und mit dem zerkleinerten Gemüse servieren.

Hummus mit Erdnuss

Avocado-Schoko-Mousse

Naschen, aber ohne schlechtes Gewissen: Die Avocado-Schoko-Mousse ist super lecker und dabei bestens für Clean Eating geeignet.

Zutaten

  • 2 Avocados
  • 4 Esslöffel Kakao
  • 1 Esslöffel Honig oder Ahornsirup

Zubereitung

Die Avcoados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Kakao und dem Honig oder Ahornsirup in einen Mixer geben. Solange pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Avocado Schoko Mousse

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant